Wenn man ein Infekt hat ( Fieber ) warm oder kalt duschen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde ein warmes Bad vorziehen, denn dann umschließt die Wärme den ganzen Körper. Bei Hitzegefühlen sind kühle Abwaschungen günstiger. Es sollte aber immer jemand in der Nähe sein, denn es kann sehr leicht zu Kreislaufstörungen kommen, also allein würde ich im Bett bleiben. Ich bin schon einmal abgekippt, nur weil ich mir was zu trinken holen wollte.

Das kommt ganz darauf an, wie Dir zumute ist. Frierst Du, was ja anfangs bei einem Infekt oftmals ist, dann dusche warm. Hast Du leichtes Fieber und Dir ist heiß, dusche lauwarm. Bei hohem Fieber solltest Du erst einmal verzichten.

bobbys 29.01.2014, 17:21

dem kann ich mich nur anschließen:)LG

0

Bei Fieber fühlt sich kaltes Wasser doch noch kälter an. Ich glaube zwar nicht, dass es schädlich wäre, aber eine Quälerei wäre es auf jeden Fall. Und das muss man sich nicht antun. Wenn ich krank bin und auch noch Fieber habe, fühle ich mich am allerwohlsten, wenn ich schön kuschelig warm im Bett liege. Und für das Wasser gilt das selbe. Immer schön warm, damit man sich wohl fühlt.

Hallo,

also ich kenne lauwarmes baden bei Fieber. Das senkt die Körpertemperatur. Ob das bei einer Dusche ebenso funktioniert, weiß ich nicht, denn das Wasser ist ja nie komplett um den ganzen Körper.

Alles Gute!

zu warm duschen könnte deinem kreislauf schaden. kalt ist aber unangenehm, noch mehr wenn man fieber hat. lieber wie gewohnt, - aber besser im bett bleiben und erst duschen, wenn das fieber abgeklungen ist.

Was möchtest Du wissen?