Warum heilt die wunde einfach nicht? :(

3 Antworten

Kommst Du an Spitzwegerich heran? Ein paar Blättchen zusammenrollen und bißchen kauen, bis Saft austritt (schmeckt eklig, aber schluck runter), und die restliche Pampe auf die Wunde tun. Habe gerade eine lange eiternde Wunde damit geheilt, 3x halbe Stunde Spitzwegerich darauf.

Alternativ get tauch kolloidales Silber, das bekommst Du in de rApotheke. Das sprühst Du drauf, das hilft heilen, weil es alles abtötet.

Manche schwören auch auf Kamille, Teekochen und den Beutel abgekühlt oder warm auflegen.

Hallo Lichterlo,

wenn das Eiter entfernt ist würde ich an Deiner Stelle einmal Zinksalbe versuchen. Ja und dann in regelmäßigen Abstand zu einer Podologin (Fusspflege) gehen

VG Stephan

Den Tipp vom Arzt würde ich ausprobieren. Wenn es sich jedoch nicht bald bessert, dann geh ruhig wieder zum Arzt. Sollt er dir dann immer noch nichts Wirkungsvolles verordnen, empfehle ich, einen 2. Arzt hinzuzuziehen. So eine Zehenentzündung kann sich ausweiten. Möchte dich nicht bange machen, aber ich habe in der Chirurgie eine Patientin gesprochen, die zuerst "nur" einen Zeh entzündet hatte. Dieser musste amputiert werden. Die Entzündung wietete sich dennoch aus und ihr wurde der komplette Fuß abgenommen. Aus diesem Grund würde ich nicht allzu lange abwarten.

Ich hatte auch schon kleinere Entzündungen durch einen eingewachsenen Zehnagel. Habe durch Zugsalbe Heilung erfahren.

Wunde ist Gelblich und heilt nicht

Also ich habe am Finger mal kleine bläschen gehabt die ich mir aufgekratzt habe ... Anfangs war es total klein und ich hab den keine Achtung geschenkt ... Da es aber gejuckt hat , habe ich es immer wieder augekratzt und es wurde größer und größer ... Also es hat sich schon neue Haut gebildet (Rosa) es riecht in keiner Form und eitert nicht nur ist der Grind Gelbd und nässt und jucken tut es immernoch ... Jetzt meine Frage Reicht es wenn ich Bepanthen nehme die , die Wunde gleich mit Desinfiziert oder sollte ich doch lieber zum Hautarzt gehen? Ich selber habe das Gefühl das es von Tag zu Tag besser wird aber es ist unschön azusehen :/

...zur Frage

Rötung in der Achselhöhle.. Wund, Schmerzen und Nässen.

Liebe Community

Ich habe des öfteren schonmal diese Entzündungen in der Achselhöhle... ich bin 20J, M und rasiere mich dort schon mehrere Jahre nicht mehr, damit kann es also nicht zusammen hängen...

Diese Entzündungen zeichnen sich immer durch eine Wunde stelle aus, die Nässt und deren abgesondertes sekret auch sehr intensiv nach schweiss riecht.. auch wenn das jetzt vielleicht etwas obszön klingt, aber der Geruch erinnert mich an den eines ungewaschenen weiblichen Intimbereiches... einfach sehr extrem Schweissig und son bisschen diese "Milch" note...

Die stelle liegt vor der Behaarung, also zur Brust hin in der Falte...bevor die Behaarung ansetzt und ist knallrot...

Sowas habe ich mal öfter, kommt aber gerade diesen sommer SEHR oft vor, und geht auch schwerer wieder weg... daher beunruhigt es mich etwas... was kann das sein?

...zur Frage

Nach Emmert Plastik - Wunde heilt nicht?

Guten Tag!

Ich hatte vor ein paar Wochen (Anfang Februar) eine Operation am Zeh. Es wurde eine Emmert Plastik durchgeführt. Erst ist alles gut verheilt, bis sich vor etwas über einer Woche die Kruste gelöst hat und darunter rotes Gewebe zum Vorschein kam. Die Sache hat sich dann auch noch leicht entzündet.

Dementsprechend schmerzt es natürlich auch und stört ziemlich beim Laufen!

Beim Arzt war ich schon.

Was kann ich tun, damit der Zeh jetzt endlich bald abheilt? Hat jemand ähnliche Erfahrungen und vielleicht einen Tipp für mich?

Mag nicht mehr ständig aus Rücksicht auf den Zeh auf alles mögliche Verzichten!

...zur Frage

Zum 100. Mal : Entzündeter Zeh !!

Ok Leute ich weiß.. das Thema kommt hier bestimmt zum 100sten Mal auf.. aber es ist irgendwie kein Beitrag dabei der zu 100 % auf mich zutrifft, deshalb jetzt nochmal eine Frage an euch ! Kurze Erläuterung : Ich habe seit letztem Jahr November einen entzündeten Zeh. Es fing alles an mit einem eingewachsenen Zehnagel (schätze ich mal man konnte nichts sehen ausser das es rot war und ziemlich wehtat). Dann wurde das nun von Tag zu Tag schlimmer, bis ich dann anfing mit Kamillebädern und Betaisodona zubehandeln..Dann zusätzlich noch mit Ichtholan (Zugsalbe). Ich glaube so an die 3 Monate. Doch es wurde nicht besser. Der Zehnagel wuchs ganz normal weiter also die Ecke war nicht mehr eingewachsen oder so. Die fette Entzündung hingegen ging nicht weg. Irgendwann war es dann soweit das wildes Fleisch aus der Seite wucherte bis zur Hälfte meines Nagels und Eiter. Ich ging dann zum Arzt. Ein Blick, ein Satz : Das muss operiert werden ! Keine Alternative angeboten bekommen. Fand ich nicht so prall.

Ich dachte mir naja gut bevor ich es gleich operieren lasse versuche ich doch nochmal andere Sachen. Habe dann von meiner Tante Schwedenkräuter bekommen (Kräuterteemischung mit Korn 4 Wochen lang gezogen), was auch super geholfen hat bis zu einer bestimmten Stelle dann war Ende. Das wilde Fleisch ging zurück und der Zeh tat nihct mehr weh, ausser ich bin gegen gekommen. Na gut, als ich dann merkte hm es geht nicht weiter voran mit den Schwedenkräutern sondern wird langsam wieder schlimmer, habe ich dann auf Homöopathie umgeschwenkt. Zwei verschiedene Globoli in Kombination. Die sollten den Eiter aus der nicht heilenden Wunde austreiben. Es eiterte und eiterte. Es wurde auch wieder besser bis zu einer bestimmten Stelle. Suuuper.. Das war mein letzter Plan. Jetzt kam meine Mutter an und emphiel mir Tyrosur-Gel (enthält wohl eine kleine Menge Antibiotika). Hat ihr super geholfen hat sie gesagt, aber man muss dazu sagen das es bei ihr nicht so schlimm ist wie bei mir. Das ist jetzt aber wirklich mein letzter Plan. Ich werde das Zeug jetzt nehmen und gucken ob der Zeh besser wird ansonsten steht im September die Op auf dem Plan. :( Achso und falls ihr euch die Frage stellt wieso ich es bis jetzt nicht operieren lassen habe.. Die Antwort lautet: ICH HABE SCHISS! Und nicht nur weil ich Horrorgeschichten von euch lese oder vor der fetten Spritze Angst habe.

Lange Rede, eigentliche Fragen die ich stellen wollte : 1.Habt ihr noch andere Mittel, die ihr vielleicht selber benutzt habt ? Und bitte keine laschi Ideen wie Kernseifebad. Muss schon was richtiges sein, von mir aus auch verschreibungspflichtig. 2.Ist es denn noch eine Nagelbettentzündung oder nennt man das jetzt schon anders weil es so schlimm und fortgeschritten ist ? 3.Wenn ich das operieren lasse, wie läuft das ab ? Die entzündete Stelle wird aufgeschnitten und der ganze Rotz rausgedrückt, dann gesäubert und wieder vernäht. Stimmt's? Oder wird der ganze Nagel abgemacht, weil darunter auch Eiter ist ?!

...zur Frage

Nach emmert Plastik Entzündung. soll ausdrücken

Ich hatte letzte Woche eine emmert Plastik. Alles lief gut aber das untere ende der wunde ist ein wenig entzündet. Der Arzt sagte ich soll wasserbäder machen und dabei die wunde ausdrücken. Könnt ihr mir sagen wie lange ich das machen soll bis es heilt? Und wie lange soll der Verband drauf bleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?