Warum heilt die wunde einfach nicht? :(

3 Antworten

Kommst Du an Spitzwegerich heran? Ein paar Blättchen zusammenrollen und bißchen kauen, bis Saft austritt (schmeckt eklig, aber schluck runter), und die restliche Pampe auf die Wunde tun. Habe gerade eine lange eiternde Wunde damit geheilt, 3x halbe Stunde Spitzwegerich darauf.

Alternativ get tauch kolloidales Silber, das bekommst Du in de rApotheke. Das sprühst Du drauf, das hilft heilen, weil es alles abtötet.

Manche schwören auch auf Kamille, Teekochen und den Beutel abgekühlt oder warm auflegen.

Hallo Lichterlo,

wenn das Eiter entfernt ist würde ich an Deiner Stelle einmal Zinksalbe versuchen. Ja und dann in regelmäßigen Abstand zu einer Podologin (Fusspflege) gehen

VG Stephan

Den Tipp vom Arzt würde ich ausprobieren. Wenn es sich jedoch nicht bald bessert, dann geh ruhig wieder zum Arzt. Sollt er dir dann immer noch nichts Wirkungsvolles verordnen, empfehle ich, einen 2. Arzt hinzuzuziehen. So eine Zehenentzündung kann sich ausweiten. Möchte dich nicht bange machen, aber ich habe in der Chirurgie eine Patientin gesprochen, die zuerst "nur" einen Zeh entzündet hatte. Dieser musste amputiert werden. Die Entzündung wietete sich dennoch aus und ihr wurde der komplette Fuß abgenommen. Aus diesem Grund würde ich nicht allzu lange abwarten.

Ich hatte auch schon kleinere Entzündungen durch einen eingewachsenen Zehnagel. Habe durch Zugsalbe Heilung erfahren.

Was möchtest Du wissen?