Thrombose ausgeschlossen, wenn Fingerdruck auf Wade nicht schmerzt?

1 Antwort

Bei einer Venenentzündung ist die Umgebung immer mehr oder weniger geschwollen und schmerzhaft, auch ohne draufzudrücken. Sind es stechende oder eher pochende Schmerzen? Es kann eine Blockade sein, eine Durchblutungsstörung. Mache Fußbäder und massiere deine Füße. Gehe einige Minuten auf Zehenspitzen und dann auf der Ferse. Ziehe die Füße nach oben und unten und drehe sie vorsichtig nach links und rechts. Immer beidseitig üben. Versuche mal den Fersensitz und bleibe solange wie es möglich ist in dieser Haltung, wenn es gut geht öffne die Beine und setze dich dazwischen, kannst anfangs auch erstmal ein Kissen unterlegen.

Danke für deine Antwort. Ich dachte eine Thrombose sei genau das: eine Blockade, bzw. Durchblutungsstörung?! Es handelt sich um ziehende Schmerzen.

0
@karlo16

Das Blut verdickt und gerinnt bei Thrombose. Es kann zu einem Verschluss kommen und es können Gerinsel abgehen, die die Venen an engen Stellen verstopfen können. Durchblutungsstörungen haben mit der Qualität des Blutes nichts zu tun, es kann am Kreislauf liegen, an verhärteten Muskeln, Sehnen usw.

0

Was möchtest Du wissen?