Taubheit und Kribbeln im Oberschenkel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Metronom, das Problem kenne ich auch und das am Thorax, am Oberschenkel innen und auch außen und an der leiste. Ich denke mir mal da brauchst du viel Geduld bis das weniger wird, oder ganz weggeht, ich denke aber das du damit Leben musst, denn bei der OP sind Muskeln und Nerven durchtrennt, die müssen erst wieder zusammen wachsen, aber die Nerven wirst du trotzdem weiterhin spüren,

Ich hatte an der Brust, ca 1 Jahr starke Schmerzen, jetzt sind es nur noch leichte von den Nerven, da mache ich Schmerzsalbe drauf, Die anderen Nervenschmerzen merke ich nur noch wenn ich daran denke.

Alles Gute und gute Besserung Mahut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Metronom, das kenne ich - Taubheitsgefühl und Schmerzen in der Lendengegend. Ich hatte zwar keinen Tumor, aber nach meiner Leistenbruchoperation hatte ich über sehr, sehr lange Zeit ein Taubheitsgefühl - das kommt von den durchtrennten Nerven. Bei jeder OP werden ja auch Nerven beschädigt - es kann gut sein, das wünsche ich Dir zumindest, dass sich das mit der Zeit wieder gibt. Auch die Schmerzen sind einfach verrückt spielende Nerven - kann sich wieder beruhigen. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tumor habe ich zwar nicht, aber die gleichen Beschwerden im rechten Oberschenkel. Mein Arzt sagte mir das es durch ein Haltungsschaden kommt und dadurch das Taupheitsgefühl und der brennende Schmerz ensteht. Lasse Dir mal Pysiotheraphie verschreiben und achte auf DEine Haltung. Gute Besserung Waldmensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Durchblutungsstörungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?