Frage von wsumme, 73

Stark "bunt" verfärbter und verdickter großer Zehnagel, keine Schmerzen, laut Untersuchung kein Nagelpilz - was kann das denn sein [mit Bildern]?

Hallo zusammen!

Ich leide seit mehreren Jahren unter einem stark "bunt" verfärbten linken großen Zahnagel. Der Nagel hörte damals zuerst auf zu wachsen, wurde dann langsam "spröde", verdickte sich und wurde leicht gelb. Mit der Zeit hat er sich dann bräunlich-weißlich verfärbt und ist nun seit mittlerweile 2-3 Jahren so.

Der Hautarzt hat einen Abstrich gemacht sowie eine Nagelprobe entnommen und mir wurde nach einigen Wochen mitgeteilt, dass es sich angeblich nicht um einen Nagelpilz handele. Seine Vermutung war ein Hämatom, allerdings bin ich mir unsicher, wie das mit der langsamen Entwicklung dieses Zustandes zusammenpasst.

Was kann das denn nun sein?

Ich finde, es sieht wirklich schlimm aus und ich schäme mich jedes Mal, wenn ich meine Socken ausziehen muss.

Alle anderen Nägel sehen völlig normal aus!

Antwort
von Winherby, 55

Das ist mMn eindeutig ein Holznagel.

Der Holznagel wächst typischerweise in die Höhe, nicht mehr in die Länge.

Die Ursachen für Holznagelentstehung sind nicht sicher bekannt. Meist wird ein Nagelpilz als Ursache genannt, aber der Pilz ist längst nicht immer die Ursache. 

Durchblutungsstörungen der Beine oder auch Rheumatische Erkrankungen werden statistisch deutl. überdurchschnittlich oft gemeinsam festgestellt. Man forscht noch nach den Zusammenhängen. 

Oft ist aber auch Druck auf den Nagel die Ursachen, so z.B. durch unpassende Schuhe.

Die dunkle Färbung ist vermutlich auf Bakterien zurückzuführen, die den Nagel langsam zersetzen.

Lass Dir vom Doc. eine Verordnung für einen staatl. anerkannten Podologen geben. Er wird Dir sagen können was zu tun ist und er kann den Nagel schrittweise abschleifen. Auch in Sachen Schuhe kann er beraten.

Viel Erfolg dabei, Winherby



Kommentar von wsumme ,

Vielen Dank!

Ich hatte auch auf einen Pilzbefall getippt, aber scheinbar war das Ergebnis negativ. Vielleicht sollte ich mir noch eine Zweitmeinung einholen, aber mir eine Verordnung für den Podologen kann ich ja trotzdem direkt holen.

Antwort
von Tigerkater, 44

Das ist ganz sicher eine Onychomykose.

Eine solche Erkrankung des Nagels wird am häufigsten durch Pilze hervorgerufen.

Ich würde mir eine Zweitmeinung von einen Dermatologen einholen.

 Ein Dermatologe der meint, diese Veränderung sei Folge eines Hämatoms hätte mein Vertrauen nicht weiter ! 

Ich habe viele Nagelhämatome gesehen. Die wachsen sehr langsam heraus und ein gesunder Nagel wächst nach !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community