schnittwunde

 - (Arzt, Schnittwunde, Nachbluten)  - (Arzt, Schnittwunde, Nachbluten)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Schnittwunden ist es immer wichtig sie zu desinfizieren und gut abzudrücken , das heißt nach einigen Minuten abspülen usw, eine Kompresse drauflegen und dann kräftig drücken, dass kann den Blutfluss stoppen. Wenn es immer noch nach Pflaste weiterblutet, einen festen Verband anlegen, und versuchen die Hand ruhigzustellen und öfter mal hochzuhalten, damit das Blut zurückfließt. Wenn keine zusätzlichen Entzündungen auftreten, brauchst du nicht zum Arzt, aber die Wund gut beobachten.

Hallo,normalerweise gehe ich bei kleineren Schnittwunden,die im Haushalt ja mal passieren können,nicht zum Arzt.Eigentlich heilen die Wunden ja auch sehr schnell,sofern sie nicht zu gross sind.Diese Wunde auf dem Foto würde ich kurz von einem Arzt sicherheitshalber ansehen lassen,da mir der Schnitt relativ lang vorkommt.Eventuell wird der Arzt sie mit einem Stich nähen oder ein Schliesspflaster auflegen,nachdem er die Wunde desinfiziert hat.Es kann nämlich sein,dass die Wunde sich nach ein paar Tagen noch entzündet,falls Keime eingedrungen sind .Alles Gute

hallo, erst mal danke für die antwort. nee groß ist die nicht,wenn es hoch kommt 1 cm lang.und wie ich mich un schlau gemacht habe,wird wohl nur 5-8 std nach der verletzung genäht.

0

Die Wunde ist ja an einer Stelle, wo die Haut ziemlich viel bewegt wird, da kann es schonmal sein, dass sie wieder aufreißt. Sollte dir in Zukunft auffallen, dass Wunden immer sehr lange nachbluten oder dass du leicht blaue Flecken bekommst, dann solltest du mal zum Hausarzt gehen und deine Blutgerinnung untersuchen lassen.

erst mal danke für die antwort. na ich bekomme leicht blaue flecken.aber ende dezember wurden mir 7 zähne gezogen samt nähen,und das ist alles normal verheilt,da hatte ich kein langes nachbluten. ich geh davon aus,das es halt an einer dummen stelle ist und durch die bewegung/abstützen es wieder los reisst.

0

Was möchtest Du wissen?