RÖSCHENFLECHTE, hilfe!?

 - (Haut, Juckreiz, Dermatologie)  - (Haut, Juckreiz, Dermatologie)  - (Haut, Juckreiz, Dermatologie)  - (Haut, Juckreiz, Dermatologie)

3 Antworten

Da Röschenflechte (und so sieht es für mich auch aus) durch Viren verursacht wird hilft Pilzcreme eh nicht. Röschenflechte wird garnicht behandelt. Geht von selbst wieder weg.Kann aber bis zu Monaten dauern.

Danke. Hatte auch schon die vermutung dass es röschenflechte ist. Aber es wird immer und immer mehr und hört nicht auf. Mein ganzer körper bis auf die beine ist voll. :(

0

Die niedergelassenen Ärzte haben einen Notdienst, den Du unter der Nummer 116117 erreichen kannst. Dort wird man Dir raten, wie Du weiter verfahren kannst !

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo chili12345,

eine Röschenflechte (Pityriasis rosea) ist im Allgemeinen harmlos. In der Frühschwangerschaft kann eine Pityriasis rosea allerdings gefährlich werden. Dann steigt das Risiko einer Früh- oder Fehlgeburt. Die Ursache dieser entzündlichen Hauterkrankung ist noch nicht eindeutig geklärt.

Wahrscheinlich steckt aber eine Infektion mit humanen Herpesviren des Subtyps 7 (HHV-7) dahinter. Man nimmt an, dass HHV-7 ähnlich wie der Lippenherpes-Auslöser Herpes simplex nach einer Erstinfektion im Körper schlummert und beispielsweise durch Stress reaktiviert wird. Im Gegensatz zum Lippenherpes tritt eine Röschenflechte aber meist nur einmal im Leben auf. Der Ausschlag selbst gilt als nicht ansteckend.

Bei Juckreiz ist eine milde Lokaltherapie, zum Beispiel mit Tannosynt Lotio, Tannolact Creme oder mit Polidocanol-haltigen Cremes oder Lotionen empfehlenswert.

Doch auch ohne eine solche Behandlung verschwindet eine Pityriasis rosea nach einigen Wochen von selbst. Auch wenn es sich bei der Röschenflechte um eine harmlose entzündliche Dermatose handelt, sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen. So können andere, schwerwiegende Erkrankungen ausgeschlossen werden.

Zudem kann die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) empfehlenswert sein. Denn Zink hat sich bei diversen Hauterkrankungen bewährt, ist wichtig für das Immunsystem und die Haut, wirkt entzündungshemmend und antiviral.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Bei copy und paste bitte auch die Quelle benennen!

0

Was möchtest Du wissen?