Diagnose : Seborrhoisches Ekzem

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Hautarzt hat, mit Verlaub gesagt, ein Gemüt wie ein Gullydeckel. Wie man dem Patienten gleich bei der Diagnose um den Kopf hauen kann "das geht nie wieder weg...!" - das hat schon was. Dabei vermutet man nur eine genetische Komponente und Fakt ist, Du kannst durchaus so lange beschwerdefrei bleiben, daß Du beinahe vergisst, daß überhaupt mal was hattest. :o) Mein Mann beispielsweise hatte es auch recht arg und ist inzwischen jahrelang verschont geblieben, trotz Stress, der ja auch zu den Auslösern gehören soll. Ich muss allerdings zugeben, er musste auch erst etliches "durchprobieren", bis der Hautarzt herausfand, was ihm half. Also, lass nicht locker!

Es ist leicht gesagt, besonders bei einer Frau, daß da vor allem genug Luft rankommen sollte. Was bedeutet: kein Make-Up (oder wenigstens nur an "besonderen" Tagen), keine Ponyfrisur, etc.

Wie wäre es, wenn Du Dich hier mal umschautest: http://www.seborrhoisches-ekzem.de/ Dort gibt es eine Menge Tipps und Tricks und außerdem Leidensgenossen zum Austausch (Forum).

Gute und schnelle Besserung wünsche ich Dir!

4

Hallo evistie! Danke für deine tolle Antwort !!!!!

0

Bei einem Seborrhoischem Ekzem nimmt man meißten eine Nizoral Salbe die hat dir dein Arzt bestimmt auch augeschrieben. Die solltest du dann morgens und abends auf das gereinigte Gesicht auftragen ca zehn Tage lang, solange würde ich auch auf Schminke verzichten. Du könntest jetzt im Winter ins SOlarium gehen, denn UV Strahlen sind gegen das Ekzem immer gut, dehalb ist es im Sommer auch immer besser!

Starke Rötung um Nase herum + Mischhaut HILFE !!

Zunächst zu mir: Ich bin 15 Jahre alt, männlich, und habe folgendes Problem mit meiner Haut... Ich habe um meine gesamte Nase herum starke Rötungen ( auch kleine Pickel, die aber nicht so schlimm für mich wären wenn die Rötung nicht wäre). Das hab ich schon fast seit 3 Jahren und es wurde immer schlimmer. Am Anfang nur unterhalb der Nase, dann auch an den Seiten und es sieht einfach nurnoch deprimierend aus -.- . Zudem habe ich eine Mischhaut, hier fettet meine Stirn und der Bereich um die Nase. Der Rest der Haut ist normal. Gibt es einen Zusammenhang mit der Rötung und der Mischhaut und wenn nicht, WAS IST ES :(( ? Bitte helft mir!!

PS: Hier ein Bild wie es ungefähr bei mir ist. Könnte es ein Seborrhoisches Ekzem sein ? Ich habe allerdings keine Schuppen im Gesicht !

http://img.springerimages.com/Images/Springer/PUB=Springer-Verlag-Berlin-Heidelberg/JOU=00105/VOL=2006.57/ISU=7/ART=2006_1170/WATER_s00105-006-1170-3fhc4.jpg

...zur Frage

ganz ganz viele pickel

ich habe ganz ganz viele kleine pickel überall im gesicht un auf der stirn größere rötlichere. sie tun weh und kommen gehn kommen gehn... ich kann mich an keinen tag erinnern andem ich keine pickel hatte! ich hab gehört zinkpaste/salbe bepanthen schälcreme soll helfen. hat da jemand erfahrung damit? bis her hab ich eigentlich nur zitrone drauf gemacht. das hilf aber erst nur dann wenn der oickel schon auf ist und davor nicht rot sondern gelb war. ich habe normale haut also keine fettige und bin 18. ich habe mischhaut also eine sehr eigenartige farbe. die farbe nennt sich oliv. die farbe gefällt mir nicht so und wenn ich noch oickel habe sieht es einfach nicht schön aus ich trage fünf mal die woche make-up (ca. 9stunden) und auf diese pickel trage ich concealer auf aber schmink ich jeden abend ab. was kann ich tun? Bitte antworten mit erfahrung und Wissen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?