Komischer "Ausschlag"/ Blase am Fuss?

 - (Haut, Füße, Ausschlag)

3 Antworten

Das könnte von einer Fussfehlstellung und oder zu engem,oder falschem Schuhwerk kommen. Du solltest Mal zu einem Orthopäden,die Füsse ausmessen lassen. Bezüglich der Blase könnte eine Podologin,also medizinische Fusspflegerin helfen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gehe zum Hautarzt und lasse dir einen Diabetes-Test auch machen. Das ist zwei mal ins Fingerchen gestochen für den Direktzucker-Wert und den Langzeitzucker-Wert. Den am Fuß darf es so nicht vorkommen und muss behandelt werden. Zumindest hätte der Arzt eine Untersuchung machen müssen, was es für ein Pilz sein könnte.

Pilz ist es auf jeden Fall keiner. Das hat mir der Arzt versichert. Diabetiker bin ich ebenfalls nicht. Aber trotzdem danke für die Tips

0
@DoCheck

Wurde auch die Erstuntersuchung jetzt gemacht? Diabetes kann plötzlich auftreten. Der Typ 2 schleicht langsam den Wert nach oben. Der Typ 1 schnell.

0

Google mal nach Keratoma sulcatum

Eine fatale Kombi aus verstärkter Hornhaut, Bakterien und schwitzigen Füßen in Sneakers oder Sicherheitsarbeitsschuhen.

Die Bakterien bauen das Keratin Deiner Hornhaut ab. Der Nässestau in nicht gut atmungsaktiven Schuhen lässt die Hornhaut aufquellen. Dabei können im Anfangsstadium Löcher in der Fußsohle entstehen, später auch solche Placken.

Hallo Winherby

Vielen Dank für den Typ. Es sieht tatsächlich sehr stark danach aus und die Tatsache, dass ich sehr oft und lange in Schuhen bin trifft ebenfalls zu.

Ich werde nun mal versuchen desöfteren die Schuhe & Socken auszuziehen und die Stelle regelmäßig mit Betadine behandeln. Dieses wirkt ja bekanntlich antibakteriell was ja in diesem Fall förderlich sein sollte.

Komisch, dass der Arzt dies nicht erkannt hat. Wäre ja nicht so als wäre ich der erste Mensch auf der Welt der das hat. Scheint relativ "verbreitet" zu sein.

1
@DoCheck

Ja, ist weit verbreitet, begünstigt durch atmungsinaktive Gummischuhe, die so freundlich Sneakers genannt werden.

Ich sprühe meine Füße jeden morgen mit einem Desinfektionsspray ein, wie man es heute gegen die Viren zu kaufen bekommt.

Damit killst Du jede schweissfressende Bakterie am Fuß. Ein guter Sprüh längs auf die Fußsohle, ein zweiter vorne quer zwischen die Zehen, die ich dabei möglichst auseinanderspreize. Ein dritter Sprüh in jeden Schuh, - und gut ist. Kein Schweiss, kein Geruch, meine Füße/Socken riechen abends noch "jungfräulich". Dies mein alternativer Tipp statt teure Salben.

1
@Winherby

Mein Bekannter muss Glück haben, wenn er vom Pflegedienst frische Socken mit angezogen bekommt. Er nimmt auch immer Sterillium Classic pure und reibt sich die Socken an den Füßen ein. Er hat noch etwa 5 Liter von vor Corona zuhause und hat schon einigen Arztpraxen etwas gegeben, damit sie bei der Knappheit die Flächen, wie Schränke desinfizieren konnten. Ach so ein Schlaganfall ist Mist, wenn man sich die Socken nicht mehr anziehen kann.

0

Was möchtest Du wissen?