Problem Dichtes Haar Juckende Kopfhaut und Schuppen Tipps?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo holzkolpfer,

es ist so wenn ich einkaufen gehe sehe ich die meisten Kunden das sie eine Kaufentscheidung allzu oft nach dem Duft machen. Ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe machen sehr Wenige. Ich habe früher auch nicht drauf gesehen. Aber in vielen kosmetika ist z.B. Sodium Laureth Sulfate das ist ein ziemlich aggressives Tensid

nicht empfehlenswert SODIUM LAURETH SULFATE
Herkunft: Inhaltsstoff unterschiedlichen Ursprungs Wirkung: entfettend, reinigend Die alkoholische Form des Sodium-Lauryl-Sulfats Verwendung: Tenside, Waschaktive Substanzen Kann stark allergisierend, reizend und stark austrocknend wirken. Sodium-Laureth-Sulfat kann in Shampoos und Reinigungsmitteln durch Reaktion mit anderen Inhaltsstoffen möglicherweise zur Bildung von krebserregenden Nitraten und Dioxinen beitragen. Schon durch eine einzige Shampoobehandlung können größere Nitratmengen in den Blutkreislauf gelangen. (Quelle http://www.bio-kosmetika.com/servlet/dispatcher) Das Sodium Laureth Sulfate ist in sehr vielen Shampoos , Duschgels es ist sehr günstig und wird auch in der Industrie zum entfetten verwendet.

Wie auch immer man könnte sagen bei der Verwendung solcher trocknet langsam und stetig die Kopfhaut aus die Kopfhaut versucht krampfhaft mit viel Fett das auszugleichen. Ja und man hat fettige Haare dazu siehe Bild (bzw, Schema).

Es ist absoluter Quatsch nun die Dichte der Haare dafür verantwortlich zu machen - allerdings wenn der Friseur günstig zu Shampoo kommt....wird er kaum etwas gegen die Hersteller.... .

Das es auch günstig geht zeigen zum Teil die Hersteller von Babyshampoo (z.B. Bübchen). Es gibt auch Shampoos die Feuchtigkeit spenden (allerdings nicht gerade billig) Nun wird das Haar / Kopfhaut nicht über Nacht wieder so wie früher wenn es über Jahre...also ein wenig Geduld. Man sollte auch vorsichtig fönen nicht zu heiss

Es gibt übrigens eine Seite CODECHECK.INFO wo man Kosmetika auswählen kann mit Inhaltsstoffangabe.(oben z.B. Shampoo eingeben und .... Dies gilt allerdings alles nur wenn es hier nicht um eine Hauterkrankung geht wie z.B. Seborrhoisches Ekzem oder Seborrhoische Dermatitis (Wikipedia). Ich weis im Moment nicht genau was es bringt wenn man eine Haarkur mit etwas gutem Öl (ein paar Tropfen ...?) Um die trockene Kopfhaut... Nun Haare auch nicht ganz so häufig waschen (jeden Tag) um so schneller hat man wieder fettige Haare.

VG Stephan .

Haar mit Talgdrüse Quelle sign-lang.uni-hamburg. - (Haare, Schuppen, Schuppenflechte)

Hallo holzklopfer,

grundsätzlich entstehen Schuppen nicht durch Luftmangel, sondern durch entweder zu trockene oder zu fettige Kopfhaut, oder durch eine Hauterkrankung. Abgesehen davon, ist es völlig normal bis zu 500 Hautschuppen vom Kopf pro Tag zu verlieren, da sich unsere Haut permanent erneuert und sich die abgestorbenen Hautteilchen ablösen. Schuppen wegen Luftmangel, ist nur die simple Erklärung eines, - Friseurs halt.

Ich benutze seit vielen Jahren meine eigene Haarschneidemaschine. Damit halte ich mir die Haare meist recht kurz, im Sommer noch kürzer. So spare ich viel Geld und erspare mir das Gequatsche vom Frisör.

Mein Schuppenproblem, ausgelöst durch eine Kopf-Schuppenflechte, habe ich mit Neril in den Griff bekommen, ich nutze es sowohl als Shampoo als auch als Lotion.

Das Mittel, dass Dir geholfen hat, aber sehr teuer ist, bekommst Du eventl. in einer Internet-Apotheke preiswerter, ich bestelle meist bei Aporot. de in Hamburg. Es gibt aber sehr viel andere preiswerte, einfach mal mit dem Namen des Mittels auf Preisvergleichsseiten suchen.

Jeder Mensch reagiert etwas anders auf die vielen Antischuppen-Shampoos, daher wirst Du durchprobieren müssen um zu finden was Dir hilft. Beachte dabei aber die Inhaltsstoffe, einige sind sehr bedenklich, z.B. die von Head ´n shoulders. Genveränderungen, Allergien und andere nette Nebenwirkungen sind da möglich, -bis hin zu Schuppenbildung ! Lies Dir mal die guten Infos dieser Site und schau vor allem das Video, dort sind sozusagen haarsträubende Inhalte zu sehen.

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/haushalt_wohnen/schuppenshampoo101.html

Fast hätt ich´s vergessen, die Alepposeife. Rein natürliche Inhaltsstoffe sorgen für optimale Reinigung und Hautpflege in einem Waschgang. Damit dusche ich täglich, oft wasche ich damit auch die Haare, - im Wechsel mit den o. g. Neril. Guten Erfolg wünscht Winherby

Hallo, ich kann Dir das Shampoo gegen Schuppen von Spinnrad empfehlen. Es ist von den Inhaltsstoffen her sehr mild zur Kopfhaut, enthält meines Wissens keine bedenklichen Inhaltsstoffe und 500 ml kosten ca. 9,00 Euro. Das kannst Du direkt im Internet bei Spinnrad kaufen, das Produkt gibt es aber auch in manchen Apotheken oder über Amazon. Ich finde auch, dass 40 Euro für ein Shampoo stark überteuert ist. Grüße Gerda

Was möchtest Du wissen?