Neurodermitis kranke erfahrungen mit Dupixent?

3 Antworten

Nein, solche Erfahrungen habe ich nicht. Aber ich hatte früher auch Neurodermitis, und mein Hautarzt sagte mir, das sei meistens erblich bedingt oder eine Veranlagung. Dagegen kann man nichts machen, aber die Symptome kann man gut behandeln. Das hatte ich ihm jahrelang geglaubt, immer Salbe gekauft und bei Bedarf (im Winter) eingecremt. (Außerdem hatte ich noch Heuschnupfen, der auch unheilbar schien.) Dann hatte ich dieses Buch (Allergien müssen nicht sein) gefunden und mich damit selbst von Neurodermitis (und weitgehend auch vom Heunupfen) geheilt. Das könntest du auch machen, müsstest dafür aber Einiges an der Ernährung ändern. Es kommt darauf an was man will, - entweder seine Gewohnheiten beibehalten oder etwas Anderes für normal halten und gesund werden. Gute Gesundheit!

Hallo,

ich habe an der 7 jährigen Studie zu diesem Medikament teilgenommen. Ich bin von dem Medikament begeistert. Ich war zu 95% mit der Hautkrankheit befallen. Jetzt ist alles weg und das Leben wieder lebenswert und ich habe keine Nebenwirkungen. Meine Kasse zahlt mir das Medikament. Lediglich 10€ muss ich zuzahlen

Der Wirkstoff ist Dupilumab und der Hersteller Sanofi. Schaue mal bei medizinfuchs. de unter Produkt-Infos. Es gibt nur einen günstigeren Reimporteur. 5 Spritzen kosten 4337,01€ und als Reimport 5€ weniger. Ansonsten gibt es das gleiche Produkt auch von Sanofi zum gleichen Preis. Da Produkt gibt es auch mit 2 Spritzen. Nebenwirkungen sind meiner Apothekerin nicht gemeldet. Lese aber unter medizinfuchs. de die Produkt-Info durch.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Meine Mutter ist Schmerzärztin, habe selbst Erfahrung

Was möchtest Du wissen?