Nagelbettentzündung (mittlerer Zeh) selbst behandeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mir hilft bei solchen Sachen immer Teebaumöl und Penatencreme. Mit Teebaumöl beträufeln und dann dick Penatencreme darüber. Die Zehe mit einer Kmpresse abdecken und ein Pflaster ringsum, damit es gut hält. aller paar Stunden erneuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Panaritium und Sie sollten das einem Arzt zeigen. Häufig heilt das komplikationslos ab und eine konservative Behandlung ist ausreichend. Leider gibt es aber selten auch Komplikationen mit Ausbreitung der Infektion in die Tiefe. Um genau das einzuschätzen brauchen Sie einen Doktor, der Ihnen sagt, ob das konservativ mit Hausmittelchen geht oder doch mehr gemacht werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diamantina31 19.12.2016, 17:30

Danke, aber ich glaube ich habe noch rechtzeitig reagieren  können. 

Heute hatte ich überhaupt keine schmerzen mehr, außer ich drücke gezielt auf besagter Ecke herum. 

Der zeh ist zwar noch warm, aber nicht mehr total heiß und die Schwellung scheint auch zurückzugehen. 

Allerdings ist der zeh noch gerötet. Ich werde heute Abend noch ein Fußbad machen und weiter die salbe anwenden. 

Ich bin optimistisch!

0

Tägliches Fußbad und Eigenurin können helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?