Muss der Nagel gezogen werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Nagel nicht beschädigt ist, muss er auch nicht gezogen werden. Bei einem schmerzhaften Bluterguss bietet sich aber an, den Nagel anzubohren, damit das Blut abfließen kann. Dann hört auch der Schmerz auf. Möglicherweise wird der Nagel von allein abgehen. Wenn die Nagelwurzel nicht beschädigt wurde, wächst er dann aber ganz normal wieder nach. Geh bitte zum Arzt. Gute Besserung!

Also ich denke auch, Du hast so oder so bald keinen Nagel mehr und es ist noch viel schmerzhafter und unangenehmer, wenn sich das jetzt alles entzündet, also lieber ziehen lassen, da gibt es auch Möglichkeiten, das man das kaum merkt! Bei mir hat es zwei Monate bei einem Fingernagel gedauert bis er wieder fast ganz da war. Ich denke aber, dass das genau wie das Wachsen von Fingernägeln insgesamt seh unterschiedlich ist. Erkundige DIch mal bei einem Arzt, der wird ihn dir auch nicht ziehen, wenn es nicht nötig ist..

Najaaa, ob der Nagel abstirbt oder du ihn ziehen lässt - so oder so ist nachher kein Nagel mehr da ;) Wenn der Schmerz weiterhin da bleibt würd ich da eben kurz zum Arzt schauen. Das kommt auch etwas drauf an, wie groß der Bluterguss ist. Ich hatte auch mal sowas, da ist der Nagel ein paar Tage danach, als ich schon wieder dachte es wäre ok, einfach von selbst abgefallen. Und auch nachgewachsen. War also auch kein Problem. Ich denke, wenn das mit den Schmerzen besser wird und der Bluterguß nicht zu groß ist und es unter dem Nagel nicht anschwillt ist es auch vertretbar, zu warten und zu schauen, ob der Nagel von selbst überlebt oder nicht..


ginger1972 
Fragesteller
 24.03.2010, 19:40

Danke für deine Antwort! Also es ist schon ziemlich geschwollen und pocht sehr stark...Wie lange hat es denn gedauert, bis dein Nagel wieder nachgewachsen ist?

0