Mundgeruch nach dem Genuss von Milchprodukten ein Zeichen für eine Erkrankung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Sybill, ich würde mir an Deiner Stelle auch Gedanken machen. Es muss ja nicht wirklich eine ernsthafte Allergie dahinter stecken, aber zumindest scheint es Dein Sohn ja nicht gut zu vertragen. Dass das Zähnputzen nichts hilft, ist nicht verwunderlich. Der Geruch kommt ja vom Magen. Milch verbleibt viele Stunden im Magen, sie ist schwer verdaulich. Joghurt verträgt er, weil dieses Milchprodukt ja angesäuert ist und mit Milchsäurebakterien versetzt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass Dein Sohn Kuhmilch nicht richtig verdauen kann. Ich würde sie aus dem Nahrungsangebot streichen. Probier es doch mal mit Ziegenmilch - mein Sohn hat jahrelang (bis zu seinem 13 Lebensjahr) nur Ziegenmilch vertragen. (Ziegenmilch gibt es in allen Tegut-Filialen und bei Alnatura.) Auf Kuhmilch bekam er immer Bauchschmerzen. Grüße Gerda

Nein. Wenn er eine Laktose intoleranz haben sollte... und da spielst du ja drauf an. Dann würdee das die Verdauung im Dünndarm betreffen, also Durchfall. Aber mundgeruch kommt nicht vom Dünndarm wieder hoch...

Das haben manche Menschen. Eine Krankheit steckt, soweit ich weiß, nicht dahinter. Das Eiweiß wird im Mund von Bakterien abgebaut und das setzt schwefelhaltige Verbindungen frei.

Bei mir und meinem Freund ist das auch so. Wir haben beide nach dem Genuss von Milch und Milchprodukten, vorallem Käse, fürchterlichen Mundgeruch. Allerdings geht das mit dem Mundgeruch nach dem Zähneputzen definitiv besser. Frag doch mal deinen Kinderarzt.

strudel 27.08.2013, 15:27

Achja, ich bin Laktoseintolerent und mein Freund nicht. Und ich habe vor der Intoleranz schon so gestunken ;D

0

Auf Sojamilch würde ich bei einem Jungen aber auch verzichten, denn Soja wirkt sich auf den männlichen Organismus negativ aus - es regt nämlich noch mehr die Östrogenproduktion an. Das ist nichts was ein Mann gebrauchen kann.

Was möchtest Du wissen?