Mittelfinger eingeklemmt, Fingernagel ist quer gespalten ( blutiger Bruch) Nagel entfernen?

3 Antworten

Glaubt ihr, ich sollte die Hälfte des Nagels entfernen?

Auf gar keinen Fall Du, sondern ein Arzt muss das machen. Ob er den Nagel komplett oder teilweise entfernen muss, das entscheidet er je nach Zustand.

Aber sobald der Nagel entfernt ist, wird auch der Schmerz nachlassen, denn diese typ. Schmerzen rühren nicht nur von der Quetschung her, sonder eher vom Blut welches raumfordernd ist. Ist der Nagel weg, kann das Blut abfliessen und es schmerzt nur noch verhalten oder bei Belastung. Je nach dem kann er vielleicht auch nur einfach eine Abflussöffnung also ein Loch in den Nagel bohren und so den Nagel erhalten. Aber all das kann nur der Arzt vor Ort entscheiden.

Der Doc wird Dich sicher auch für kurze Zeit krank schreiben, damit die Wundheilung durch die dauernde Belastung nicht unterbrochen wird.

Wenn der Unfall auf Arbeit passiert ist (z.B. Kühlhaustür?), dann muss dies der BG gemeldet werden, und Du musst zum BG-Durchgangsarzt.

Wenn Dir das alles zuviel ist oder zu kompliziert erscheint und Du Angst wg. der Arbeitsstelle hast und Du entfernst den Nagel selber, dann kann es sehr gut sein, dass der Nagel entstellt nachwächst. Also geh zum Chirurg und lass es richtig machen. LG

Situation anhand der Schmerzen und Entwicklung der "Wunde" abschätzen und dann zum Arzt.

Für Nana2. Mir ist dies vor einiger Zeit auch passiert, habe mir den Mittelfinger im Autokoffer verklemmt. Auch horizontal gebrochen, jedoch hinter dem Nagelansatz, sodass es nicht offen blutete. Jedoch war der ganze Nagel blutunterlaufen.

Das tut wirklich sehr stark weh. Ich legte sofort Eisbeutel auf sprühte Eisspray. Dann verband ich den Finger und musste ihn wegen Schmerzen mehrere Tage ganz schonen. Jedoch arbeite ich nicht, sodass dies besser ging.

Dann lies ich ihn so wie er war, der Nagel ist weiter gewachsen und die verdickte Bruchstelle ist sichtbar geworden. Nun hat er sich an der Bruchstelle und auf einer Seite gelöst. Verbinde ihn nun wieder, damit er auf der anderen Seite nicht unabsichtlich weggerissen wird, sondern sich auch von selbst ablöst. Hinten ist der neue Nagel unter dem abgelösten schon wieder hart (jedoch verformt), aber vorne noch weich und empfindlich.

Ob es gut ist, den Nagel schon jetzt wegzunehmen, kann ich auch nicht sagen. Aber ich meine, es würde dann noch mehr schmerzen, wenn die Wunde darunter offen und damit noch empfindlicher ist.

Aber vielleicht wäre doch es gut, zum Arzt zu gehen, um zu fragen, aber vor allem auch, um ein Arbeitszeugnis zu erhalten. Ist nicht gut, mit einem solchen Finger Regale einräumen und stets aufpassen zu müssen. Ich konnte auch fast nichts mehr machen während mehrere Tage. Aber danach schmerzte es mich doch ziemlich rasch nicht mehr. Also guten Mut und alles Gute.

Was möchtest Du wissen?