Mit welchen Nahrungsmitteln kann man Fisch ersetzen?

6 Antworten

Wenn es nur um eine hochwertige Eiweißalternative zum Fisch geht, dann kann ich Tofuprodukte empfehlen. Wenn die dann noch mit Getreideeiweiß (Nudeln, Reis etc) kombiniert werden, dann ergibt das ein besonders hochwerttiges Eiweiß, wie es Fisch oder Fleisch haben. Die Fettsäuren vom Fisch kannst du mit hochwertigen kaltgepreßten Ölen (Leinöl, Hanföl...) ersetzen. Und Mineralien sind in allen Milchprodukten enthalten, und auch natürlich Vollkornprodukten

Hallo, in Fisch sind ja viele Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren enthalten.Man kann auch Fischöl Tabletten nehmen,in denen Omega3-und 6 enthalten ist(nehme ich selbst auch)und Rapsöl wäre auch eine gute Alternative.Rapsöl verwende ich auch für meine Familie und man kann es gut in Salate und andere Speisen mischen,ohne das die Kinder es nicht mögen ,daher wird es ja auch bereits in die Hipp Gläschen als Beigabe gemischt.

Ich würde es mal mit Lebertran versuchen. Wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Das einzige für die menschliche Ernährung wichtige in Fischen sind die Omega-3-Fettsäuren und die sind praktischerweise in teilweise deutlich höherer Konzentration in Pflanzenölen vorhanden. So enthalten Olivenöl und Rapsöl relativ viel Omega-3-Fettsäuren, Sonnenblumenöl dagegen sehr wenig. Am empfehlenswerten ist Leinöl, es enthält ca. 56-71% der mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega 3) und ist somit ideal, es reicht bereits ein Teelöffel täglich. Auch Hanföl (17%) und Walnussöl (13%) sind gute Quellen.

Zum Vergleich: Fisch enthält lediglich 0,7-1,8% des wertvollen Omega 3. ;)

Achtung, manche enthalten auch Omega-6-Fettsäuren, und die sind wiedrum nicht so gut.

0
@Hooks

Alle diese Lebensmittel enthalten Omega-6-Fettsäuren, aber auch diese Fettsäuren sind für den Menschen essentiell - müssen also von aussen zugeführt werden!

Wichtig ist vor allem das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6, im Idealfall sollte der Omega-3-Gehalt überwiegen, wie es bei Leinöl, Hanföl und Walnussöl der Fall ist.

0
@CanIscream

...genau richtig, wir brauchen alle omegas, also 3 + 6 + 9, am besten im natürlichen verbund...DH

0

gute frage. alle algenprodukte, aber die werden sie genausowenig mögen. das gesündeste nd nährstoffreichste für kinder (und erwachsene) sind sprossen, nüsse und samen, früchte und gemüse, vollkorngetreide, möglichst verschiedene statt weizen. wichtig ist der biologische anbau: mehr nähr- und vitalstoffe, viel weniger schadstoffe... übrigens ist fisch heute derart schadstoffbelastet, dass es mittlerweile von vorteil ist, weniger fisch zu essen...

Was möchtest Du wissen?