hallööchen,

  • der menschliche körper regeneriert ständig, und die unterschiedlichen regionen brauchen unterschiedlich lang... das ist die gute nachric ht...

  • die schlechte nachricht ist: neue zellen werden substantiell mit dem material gebaut, was wir mit unserer ernährungsart hineingeben...

  • ist das material natürlich, dann kann unser körper gesunde neue zellen bauen...

  • ist das material unnatürlich, dann baut unser körper entartete zellen, nennt man auch krebs...

  • wir degenerieren unseren körper von tag zu tag mit weißmehlprodukten, zucker, schlechte öle und fette (das findest du fast nur noch chemie ), alles was denaturiert verarbeitet ist, z,b. milch und milchprodukten (homogenisiert, pasteuriesiert und was weiss der teufel noch) im prinzip, alles was industriell hergestellt worden ist, und fleisch und fisch aus massenproduktion (da brauchst du eigentlich keine medikamente mehr), und alles, was wir so naschen und alles was süchtig macht...

  • es ist also nicht das rauchen alleine, sondern ein zuviel von allem und vor allen dingen ein zuviel von all den falschen möglichkeiten...

  • es lohnt sich jedoch, auszuprobieren, wie lange du selber brauchst, um wieder gesundheit und lebensfreude auszustrahlen...

  • bereits nach den ersten 4 - 5 wochen wirst du positive veränderungen feststellen...

  • viel spaß dabei...

  • alles gute ♥

...zur Antwort

hallööchen,

  • du könntest beginnen, mit liebe und aufmerksamkeit gegenüber deiner nahrung zu essen und wirklich genügend zu kauen...

  • alles, was uns im hals steckenbleiben will, ist ein fach noch zu groß, und nicht genügend durchs kauen vorverdaut...

  • und da gibt es noch die möglichkeiten der ängste in dir, die verhindern wollen, dass du das was ist quasi nicht schlucken willst, also nicht wahrhaben willst, verdrängst...

  • das heisst, hier kannst du beginnen zu akzeptieren, was momentan bei dir sache ist, und dann schauen, was du daraus machen kannst, damit du dich wieder wohl in deiner haut fühlst...

  • alles gute ♥

...zur Antwort

hallööchen,

  • ich glaube, das kann man wirklich nicht pauschalieren...

  • das ist so unterschiedlich, wie der mensch unterschiedlich ist...

  • ich gehöre zu den frauen, die von den wechseljahren nichts mitbekommen haben...

  • ich habe mir jedoch auch nie gedanken darüber gemacht...

  • vielleicht hat mir auch geholfen, dass ich mit etwa 38 jahren begonnen habe, bewusst genug reines wasser zu trinken, industriegetränke verbannt habe (also limo + cola etc.)

  • ich habe ausserdem die komplette ernährungsart umgestellt auf mehr natürliche und lebendige obst und gemüsekost, mit allem was zu so einer kost dazugehört...

  • ich esse auch heute noch gerne lasagne und pizza, jedoch relativ selten und selbst hergestellt, somit weiss ich was drin ist, aber die kochkost macht auch heute nur 20 - 30 % unseres speiseplans aus...

  • so mit 38 - 40 jahren war auch meine zeit in der ich aufgehört habe mir sorgen zu machen über dies oder das...

  • und da ich auch damals schom keine medikamente geschluckt habe, hätte ich auch keine hormone gefuttert...

  • ich glaube es ist ein mix aus so manchem, dass es dem einen so geht und dem anderen anders geht...

  • vielleicht gehen die wechseljahre ja auch an dir spurlos vorüber... :o)))

  • alles gute ♥

...zur Antwort

hallööchen,

  • ich poste hier seit 2009, damals mit viel lust und heute mit viel frust...

  • ich habe festgestellt, dass hinweise auf die möglichkeit, seine gesundheit wiederzuerlangen, von den meisten kranken ignoriert werden...

  • es kann sogar geschehen, dass du angegriffen wirst...

  • die meisten haben halt keine ahnung, warum sie krank werden, was krankheit überhaupt ist, was der körper uns in wirklichkeit signalisieren will...

  • ich habe mittlerweile den eindruck, dass die meisten menschen in dem glauben leben, dass krankheit normal ist, es ist auch normal wegen jedem pieps zum arzt zu rennen, und wer sich nicht regelmäßig untersuchen und impfen lässt, handelt unverantwortlich...

  • ich habe mich entschieden, nur noch hin und wieder hier reinzuschauen, weil mein thema die gesundheit ist, und ich weiss, wie ich gesund bin, bleibe oder wieder gesund werde...

  • ich war jedoch gerne hier unterwegs und es gab eine handvoll user, die meine empfehlungen umgesetzt haben und mir sehr positive rückmeldung gegeben haben...

  • es macht in jedem fall sinn, eigene gute erfahrungen weiterzugeben...

  • alles gute ♥

...zur Antwort

hallööchen,

  • indem du ruhig wirst und der lauten welt für eine kleine weile entfliehst...

  • das geht eigentlich ganz einfach...

  • du nimmst dir für dich z.b. eine halbe stunde zeit, mit dir alleine...

  • ohne jegliche ablenkung und konzentrierst dich nur auf dich selber...

  • du sitzt oder liegst irgendwo, wo du alleine bist, und es schön und bequem hast...

  • und da bist nur du und dein atem...

  • und auf deinen atem konzentrierst du dich und freust dich auf das, was sich dir zeigt...

  • und das machst du sooft, bis du mit dir in berührung kommst, du spürst das, wenn es soweit ist, das kann eine weile dauern...

  • wenn du diese übung, alleine mit dir selber und nur auf deinen atem lausche... eine weile machst, dann wirst du fündig und nach und nach mehr im einklang mit dir sein...

  • alles gute

...zur Antwort

hallööchen,

  • ich habe mir so geholfen...

  • bei essattacken trinke ich ersteinmal ein grosses glas reines wasser...

  • warte dann ein wenig ab...

  • wenn es durst war, ist die vermeintliche hungerattacke vorbei...

  • wenn es kein durst war, habe ich wieder eine portion wasser und kann dann was essen...

  • allerdings, mit erdnussflipps kannst du deine zellen nicht befriedigen, die brauchen lebendige lebensmittel...

  • alles gute

...zur Antwort

hallööchen,

  • ja das kann sein, denn unser körper ist ein intelligentes system...

  • er sendet uns auch permanent hinweise, was er essen und trinken will...

  • leider haben wir verlernt, diese sprache unseres körpers zu verstehen...

  • bis wir dann probleme bekommen, dann verstehen wir eventuell etwas besser...

  • du kannst davon ausgehen, dass alle natürlich belassenen lebensmittel gut für uns sind...

  • mach mal den test, stell dich im supermarkt vor die obst und gemüseauslagen und lass diese pracht auf dich wirken...

  • mir läuft bei dem wunderbaren anblick schon das wasser im mund zusammen, das ist schon ein hinweis an mich bitte reinbeissen, will haben...

  • unser körper versucht, sich gegen das schädliche zu wehren...

  • wenn du willst, halte durch, stell konsequent auf lebendige lebensmittel um, trinke mehr reines wasser, lass alle industrienahrung und industriegetränke weg...

  • und in wenigen wochen fühlst du dich so gut, dass du nie mehr zur alten ernährungsweise zurück willst...

  • alles gute

...zur Antwort

hallööchen,

  • wenn ich ähnliches verspüre, dann nehme ich mein allumfassendes hausmittel, nämlich rechtsregulat...

  • das trinke ich oder verteile es auf meine haut...

  • rechtsregulat hat mir bisher immer geholfen, egal bei was ...

  • das ist deshalb so, weil dieses RR lebendige enzyme enthält, die für alle abläufe in unserem körper wichtig sind, und wir menschen haben deshalb einen grossen enzymmangel, weil wir uns hauptsächlich von koch kost ernähren...

  • und eine temperatur von über 43 grad macht die enzyme wirkungslos...

  • alles gute

...zur Antwort

hallööchen,

  • mein fitmacher ist ein saft aus 500g möhren, eine kleine rote beete (ca. 140g) und etwa 400g ananas...

  • die möhren enthalten alle essentiellen aminosäuren im natürlichen verbund...

  • und die wichtigen lebendigen enzyme, mineralien, spurenelemente und vitamine...

  • da kommt kein laborproduziertes ergänzungsmittel ran...ist einfach nicht vergleichbar...

  • alles gute

...zur Antwort

hallööchen,

  • das ist in jedem fall eine sehr gute und leckere alternative...

  • weil nur im eis ist, was auch in den früchten ist, woraus der fruchtsaft ist (früchte selbst entsaftet)...

  • ich mache gerne folgendes: ich friere die früchte ein, und bereite in unserem entsafter daraus ein superleckeres eis...

  • alles gute

...zur Antwort