Mein Finger ist angeschwollen und es Eitert

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wäre schon wichtig zu einem Arzt zu gehen , um eventuell Dir die Tetanusimpfung auffrischen zu lassen. Was bei Nagelbettentzündungen hilft, sind aufsteigende Bäder, d.h. Du machst Dir ein Handbad, ca. 34 Grad im Waschbecken mit Überlauf, dann lässt Du langsam warmes Wasser dazu laufen, bis das Wasser eine Temperatur von 42 Grad erreicht hat. Du erzeugst im Prinzip künstliches Fieber in Deiner Hand, um die Bakterien abzutöten. Keine Angst, man verbrüht sich nicht dabei, dadurch das die Temperatur langsam steigt, passiert nichts. Achte auf die Temperatur mit einem Badethermometer, es darf nicht heißer werden. Nach ein paar Minuten solltest Du die Hand raus nehmen und die infektiöse Stelle mit Betaisadona- Salbe versorgen und steril verbinden. Es kann sein, dass Dir der Arzt außerdem ein Antibiotika verschreibt, um einer Sepsis vorzubeugen. Nicht der ganze Finger ist vereitert, aber die Lymphozyten, die sich in der Lymphflüssigkeit befinden, reagieren auf die Keime, weil sie zu unserem Abwehrsystem gehören. Sie sind also akitv vor Ort., um die Bakterien abzutöten, dazu gehört es, dass das umliegende Gewebe anschwillt. Gutes Gelingen und gute Besserung!

Ich habe eine Wunde 3-4 mm tief und etwa genauso breit am Finger.Was soll ich tun?

Ich habe meine Wunde versorgt und desinfiziert, aber nun ein Tag später hat sie Eiter! Was soll ich tun?? Ich hab mich verletzt als ich den Barren runterlassen wollte, die Wunde ist offen.Und ich glaube einen Muskel oder so hat es auch getroffen denn es schmerzt ziemlich wenn ich den Finger bewege.

...zur Frage

Knochen abgesplittert - kann ich noch Ski fahren?

Hallo Community,

vorgestern habe ich mich beim Volleyball verletzt. Der Finger tat weh und ich konnte ihn kaum bewegen, bin allerdings nicht zum Arzt gegangen, da ich keine Zeit hatte. Gestern ist die untere Fingerseite blau angelaufen und der Finger ist extremst angeschwollen. Da ich im Verdacht stand, einen Kapselriss zu haben, bin ich los zum Arzt. Dort wurde ich sofort zum Röntgen geschickt und danach wurde festgestellt, dass ein Stücken Knochen am Gelenk abgesplittert ist. Nun muss ich eine thermoplastische Schiene tragen, für vorerst drei Wochen. In einer Woche muss ich ins Krankenhaus zur Kontrolle. Aber ich fahre in genau 4 Wochen auf Klassenfahrt in Skiurlaub. Darf ich überhaupt Ski fahren? Kann es sein, dass ich die Schiene doch noch länger tragen muss?

Liebe Grüße, Hasenmama.

...zur Frage

Mittelhandfraktur wie behandeln?

Hallo ich hab mir den Mittelhandknochen vom kleinen Finger gebrochen. Nun bin ich extrem unsicher ob es richtig behandelt wird und wollte mal fragen ob jemand damit Erfahrung hat. Das sieht ungefähr so aus wie in diesem Bild http://ws.srf.ch/asset/image/audio/bd4a857c-0b47-42d8-9c1b-1fe6f522baf5/EPISODE_IMAGE/1435005040000.png nur etwas weiter Richtung Handgelenk. Nach dem Sturz war es etwas angeschwollen und tat weh. Geprellt dachte ich und hab einen Verband drum gemacht. Das ging noch eine Woche die Schmerzen waren garnicht so stark. Was mich aber irritiert hat das sich der kleine Finger sich beim Beugen nach innen geneigt hat. Er "schleift" jetzt quasi immer am Ringfinger. Deshalb bin ich dann doch mal Röntgen gegangen. Konnte nur einen kurzen Blick auf das Bild erhaschen, trotzdem ist mir schlecht geworden weil ich damit nicht gerechnet hatte. Es tat ja kaum weh.

Der Arzt meinte dann man könne das operieren, würde er aber nicht machen, es würde auch so wieder zusammen wachsen. Ich hab dann seitlich so eine Gibsschiene dran bekommen. Ich meine ich würde nie unbedingt auf eine Operation bestehen. Wenn sich das vermeiden lässt ertrag ich auch 6 Wochen Gips. Was ich aber nicht verstehe, das nichts gerichtet wurde bevor man den Verband angelegt hat. Macht man das nicht? Wächst das dann trotzdem wieder grade zusammen? Zieht man das nicht auseinander und macht dann einen Verband. So kenne ich das. Ich hab mich auch gewundert, dass die Schwester nur so eine Halbschale angegipst hat. Sie meinte man mache das schon lange so? Bin ich von vorgestern. Und vor allem bleibt der kleine Finger so komisch. Sind die Finger grade ist alles gut, knickt man sie aber zieht er sich leicht innen.

So ich werd am Montag auf jeden Fall noch mal hingehen. War zu geschockt um vernünftige Fragen zu stellen. Ausserdem habe ich jetzt richtig massive Schmerzen was mich noch mehr verunsichert.

Ich weiss das man hier sicher keine umfassende Antwort für den Einzelfall erwarten kann. Aber richtet man die Knochen echt nicht mehr aus bevor man eingipst?

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Weisheitszähne Op - Wunde wieder geöffnet

Vor vier Wochen hab ich alle vier Weisheitszähne rausbekommen. Heute bin ich nach Beschwerden zum Doc. Eine Backe ist wieder angeschwollen und hat auch weh getan. Die Wunde wurde wieder aufgemacht und gesäubert. Viel Eiter ist wohl rausgekommen. Das Problem ist jetzt das, dass ich zwei Parcetamol bekommen hab und nur noch eine hab. Hab eine um 4 genommen. Ich muss sagen die Scherzen sind abnormal. Wie nach der Op...Ich kann kaum klar denken. Ist das normal? Hab noch Aspirin Plus c hab ich gesehen. Kann man das nehmen. Gruß

...zur Frage

Kleine Verletzung am Finger,schon abgheilt und nun Eiter

Hallo,

vor ca 2 oder 3 Wochen hatte ich mir eine wirklich kleine nur oberflächliche Verletzung am rechten Zeigefinger (im Bereich seitlich zwischen den beiden Mittelgelenken) zugezogen.Nach ein paar Tagen war es verheilt,aber es fühlte sich wie Hornhaut auf der Oberfläche an,irgendwie komisch.......dachte mir jedoch nichts weiter dabei.Vor ca 1 Woche bildete sich genau dort etwas Eiter,zumindest sah es gelblich aus und nun seit gestern eine etwas größere Eiterblase und seit heute früh dazu der gesamte Finger etwas geschwollen.Schmerzen tut es nicht groß,nur ab und an ein wenig pochen......ich habe versucht die Blase aufzustechen mit einer Nadel und den Eiter auszudrücken,was mir jedoch nicht gelang.Also hatte ich mich entschlossen trotz Bedenken,das es nur eine Lapalie ist,meinen HA heute abend aufzusuchen.Die Blase wurde aufgestochen und es kam relativ viel Eiter..........leider hat es den Anschein,das noch nicht alles raus ist,denn eine gelbliche Verfärbung ist noch immer sichtbar.Zur Ruhigstellung bekam ich einen Verband,der doch sehr stört in den Bewegungen und muß morgen noch mal zur Kontrolle.

Was kann ich selber noch zur schnelleren Heilung beitragen?

Wie sieht es mit Teebaumöl aus?

Wäre dankbar für jeden Rat verbunden mit lieben Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?