Krämpfe in der Beuge an der Fussoberseite und am Schienbein

3 Antworten

Ich kenne diese Art von Krämpfen sehr gut. Die sind sehr schmerzhaft und werden durch jede Bewegung des Fußes verstärkt. Ich habe meine Krämpfe mit einer Schwedenkräuterkur wegbekommen. Dreimal täglich einen Esslöffel in einem halben Glas Wasser oder Tee einnehmen. Auch äußerlich kann man die Beine damit abreiben, sollte sie aber anschließend eincremen, denn sonst trocknen sie zu sehr aus. Magnesium hat nur wenig geholfen und auch Calcium nicht.

Ich habe bei mir herausgefunden, daß Krämpfe in der Wade von Mg-Mangel kommen, während Krämpfe im Schienbein von zuviel Mg - und damit relativ zu wenig Ca kommen. Nimmst Du Mg ein für Deinen Hörsturz? Dann laß das mal versuchsweise weg. Ca bekommst Du durch den Genuß von Brennesseln. Brokkoli, Grünkohl...

http://focus-blog.pharmxplorer.at/2010/04/orthomolekulare-medizin-mikronahrstoffe-zur-adjuvanten-behandlung-von-horsturz-und-tinnitus/

Ganz wichtig sind auch für Dich die B-Vitamine für den Hörsturz http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

0

Seit ca. 3 Monaten unerträgliche Schienbeinschmerzen, trotz Sportpause - Was tun?

Hallo,

wie die Überschrift schon sagt habe ich seit Monaten unerträgliche Schienbeinschmerzen. Ich gehe schon immer joggen, meist ca. 1 Stunde täglich. Vor etwa 3 Monaten habe ich leichte Schmerzen im Schienbein bekommen, habe sofort Pause gemacht für etwa 2 Wochen. Nachdem ich wieder angefangen habe war es aber noch stärker.

Es wird gar nicht mehr besser, mittlerweile merke ich es nachts, tags im sitzen und laufen, an Joggen ist gar nicht mehr zu denken und wenn ich es doch probiere kann ich nach spätestens 10 Minuten nicht mehr laufen, weil der Schmerz über die Wade auch ins Sprunggelenk und Knie zieht. Es wird dann alles instabil und ich kann das Bein nur noch unter sehr starken Schmerzen belasten. Die Pause geht jetzt seit ca. zwei Monaten, in dem ich vielleicht 3 mal versucht habe zu joggen. Es wird aber immer schlimmer statt besser. Geritten bin ich trotzdem jeden Tag weil ich das nicht sein lassen kann (eigenes Pferd muss jeden Tag bewegt werden). Hier sind die Schmerzen aber so wie beim normalen Laufen, nur nach etwa 10 Minuten Joggen wird es unerträglich. Ich reibe es 3 mal täglich mit Voltaren ein, bin aber schon beim drüber fahren so schmerzempfindlich dass ich mich immer überreden muss das überhaupt zu tun...

Was ist das? Und wie krieg ich das wieder weg? Muss ich deshalb zum Arzt? Ich bin übrigens 18 Jahre alt, war bis vor 3 Monaten noch sehr gut trainiert (ca 1 Stunde joggen täglich und ca 2 Pferde reiten täglich. Ich habe als die Schienbeinschmerzen angefangen haben nichts anders gemacht, keine neue Runde gelaufen, die Schuhe gewechselt oder war länger joggen )und es ist nur am rechten Bein, links tut überhaupt nicht weh.

...zur Frage

Delle im Schienbein - Bruch ?

Hallo liebe Comm,

ich betreibe seit ca einem halben Jahr Thaiboxen. Vor 2 Wochen, im Sparring, machte ich einen Kick zum Körper meines Gegners, welcher das gleiche in gleicher Zeit probierte. Da ich ein wenig schneller war, traf mein Schienbein extrem ungünstig genau auf seine Kniespitze. Seit diesem Vorfall, habe ich Schmerzen an meinem Schienbein, welche sich bei Druck auf die Wunde wie ein Messerstich anfühlen, ebenso habe ich an der Auftrittsstelle eine deutlich spürbare "Delle" im Schienbein. Ebenso ist mein Unterschenkel geschwollen, wenn ich zB ein wenig engere Sochen anhabe, habe ich nach kurzer Zeit einen extrem tiefen "Ring" an der Stelle des Sockenbundes. Was mich auch verwirrt, ist die Tatsache, dass mein komplettes Schienbein ( auch noch 2 Wochen danach ) vom Knie bis zum Fußknöchel geschwollen ist.

Jetzt habe ich mich gefragt, da ja mal wieder Wochenende ist und mir das immer erst jetzt einfällt, was das sein könnte ? Einen Arzt fragen geht ja leider nicht ... und zudem bin ich kein großer Fan von Arztbesuchen.

Ich hoffe jemand kann mir vielleicht einen Anhaltspunkt geben.

Vielen Dank ! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?