Kann salziges Essen zu Krämpfen führen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prinzipiell können schon Krämpfe auftreten, wenn zu viel Salz im Körper ist, aber wenn man gesund ist, dann kann der Körper erstmal auch sehr viel kompensieren und auch ausscheiden. Also es könnte auch sein, dass ein Magnesiummangel bei der vorliegt, der zu den Krämpfen geführt hat.

Die Krämpfe können schon vom Essen kommen, fraglich ob vom Salz allein. Vielleicht war deshalb soviel Salz dran, weil es nicht mehr taufrisch war, damit man es nicht schmeckt. Auf alle Fälle würde ich da nicht wieder zum Essen gehen.

Hallo...,

um von Salz Krämpfe zu bekommen muss schon sehr sehr viel Salz in der Suppe odgl. sein. Es kann schon einmal passieren das man etwas nicht verträgt und dadurch negativ darauf reagiert.

VG Stephan

Ich krieg die Krise - wieder Nebenwirkungen - was tun?

Hallo! Heute habe ich von meinem Hausarzt Eisentabletten verschrieben bekommen. Ich habe längere Zeit schon Eisenmangel u. weil mein Kreislauf in den letzten Tagen mehrfach versagt hat, hat mein Doc mir heute die Tabletten verschrieben. Er hat extra darauf geachtet, ein gut verträgliches u. nicht so hoch dosiertes Mittel zu nehmen. Denn ich hatte in der Vergangenheit schon auf verschiedene Eisenpräparate mit starken Nebenwirkungen reagiert.

Ich hatte so sehr gehofft, dass ich das jetzt wirklich besser vertrage, zumal ich es nicht nüchtern genommen hatte, sondern auf Empfehlung meines Arztes ca. 1/2 - 1 Std. nach dem Essen.

Zuerst habe ich gedacht, super, endlich was, was ich vertrage, aber mittlerweile sieht das schon wieder anders aus. Mir ist furchtbar übel und habe so ein komisches Gefühl im Bauch. Keine richtigen Krämpfe, aber so als ob sich da was zusammenzieht. Appetit aufs Abendessen habe ich überhaupt nicht. Und zusätzlich habe ich immer wieder zwischendurch so Hitzewallungen (und das können nicht die Wechseljahre sein ;-) ). Und immer mal kurz das Gefühl als würde der Hals zugeschnürt...

Was kann ich nur tun? Gibt es irgendwas, was ich machen kann, dass ich das besser vertrage (außer nach dem Essen nehmen)?

Wenn die Beschwerden anhalten, soll ich die Tablette dann morgen früh trotzdem wieder nehmen? Oder dann morgen nochmal zum Arzt? Oder erst übermorgen?

...zur Frage

ständig schmerzen im Unterleib und...

...blasenentzündungen.manchmal auch ganz plötzlich Krämpfe und Durchfall und extreme Regelschmerzen.sind das Anzeichen für eine endometriose?sobald meine tage vorbei sind, dauert es ca 4 tage bis ich Unterleibsschmerzen bekomme, oder Krämpfe mit Durchfall, oder eine blasenentzündung.ich war schon bei 2 fa`s,schilderte meine Beschwerden, doch dann wurde mir nur die Pille verschrieben, welche ich allerdings nicht vertragen habe. Nun habe ich mehrfach gegoogelt und bin auf endometriose gestoßen. Könnten meine Beschwerden auf endometriose hinweisen? Ich fragte schon den fa,doch der meinte, sowas könne man nur durch eine Bauchspiegelung festgestellt werden, aber diese sieht er bei mir noch nicht als notwendig. Hat jemand die selben Symptome oder Erfahrungen mit endometriose?

...zur Frage

Furchtbare Bauchkrämpfe.

Guten Tag.

Ich habe nun schon seit einigen Tagen furchtbare Bauchkrämpfe. Gerade ist es am Schlimmsten. Es sind Krämpfe, die sich bis zu meiner Brust hochziehen. Ich kann kaum atmen oder mich bewegen ohne richtig fiese Schmerzen.

Ich habe zwei Fragen an euch:

  • Findet ihr, dass ich damit zum Arzt gehen sollte? Weil, ich bin nicht wirklich ein Fan davon. Ich hasse Aufmerksamkeit und würde es am liebsten niemanden sagen. Oder sollte ich das? Glaubt ihr, es wird von allein aufhören?

  • Ich esse seit ein paar Wochen jetzt.. ziemlich wenig. 500-1000 Kalorien am Tag, höchstens. (Wer meine anderen Fragen kennt, weiß das.) Könnte auch das der Auslöser sein? Würden die Schmerzen aufhören, würde ich wieder mehr essen?

Ich bitte um schnelle Hilfe, weil die Krämpfe mich umbringen.

Danke schon mal im Vorraus.

Lisa.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?