Salat und Zahnschäden?

2 Antworten

Essig ist eine Säure, die Kalk löst. Also theoretisch auch aus den Zähnen. Allerdings wird der Essig im Salat durch den Speichel stark verdünnt, und wenn du nach dem Essen die Zähne putzt, ist alles gut.

Salat hat auch Vitamine und Spurenelemente, interessant ist aber der Ballaststoffgehalt, der größer ist als bei Vollkornprodukten, allerdings machen die wiederum länger satt.

Wer sein Gewicht reduzieren bzw. halten will, sollte zu 2/3 rohes Obst und Gemüse essen. Für mich gehört Salat mit Gurken, Rettich und Tomaten unbedingt dazu.

Essig ist wohl das "ungesündeste" daran (ich meine wenn man das überhaupt steigern kann ;o) ) er verdünnt das Blut . Ob es für die Zähne ungesund ist glaube ich hingegen kaum .Die empfindlichen Zähne rühren meist von allgemein schlechter Ernährung her

Keine Vitamine keine Mineralien zuwenig Kalzium zuwenig Vit C etc., da kommt es dann zu schlechten Zähnen - bei den Seefahrern früherer Jahrhunderte z,. B. als Skorbut bekannt.....

Der Salat ist eh weder gut, noch schlecht hat halt absolut keine Vitamine oder Spurenelement da kann man gut und gern auch Papier-stückchen essen macht keinen Unterschied.

Iss einfach ganz normal und ausgewogen da spielt der Essig im Essen auch keine Rolle mehr .

intensive Zahnpflege, dennoch immer wieder Karies. Was kann ich tun?

Hallo, ich putze mit normaler Zahnbürste und anschließend mit elektr. Bürste, nehme medizin. Zahncreme und MUndspülung, habe täglich eine Munddusche im Einsatz und benutze Zahnseide. Dennoch habe ichimmer wieder Karies...sehr viel zwischen den Zähnen, wo dann auchnoch meist beide Zähne betroffen sind.

Was kann ich denn noch tun??????

...zur Frage

Kann Zahnstein zu Karies führen?

Kann Zahnstein ein Vorstufe von Karies sein oder ist etwas völig anderes?? Sollte man deshalb sehr regelmäßig Zahnstein entfernen lassen oder eventuell sogar selbst Hand anlegen bei der Entfernung?

...zur Frage

Hat der Zahnarzt unsauber gearbeitet, wenn die Füllung einfach rausbröckelt?

Hallo. Ich habe bzw hatte eine große Füllung bekommen vor etwa 4 Wochen. Leider ist sie heute morgen einfach teilweise aus dem Zahn gebröckelt, ohne großes Zutun meinerseits. Jetzt frag ich mich, woran es liegt, denn ich habe noch 2 Füllungen von dem Arzt gemacht bekommen und bekomme noch 2 weitere demnächst. Hat er schludrig gearbeitet? Dass die Füllungen sich seltsam anfühlen (irgendwie rau) hielt ich für normal. Sollten so neue Kunststofffüllungen nicht etwas länger halten, als ein paar Wochen normalerweise? :( Ich glaub, wenn ich mit der Zunge jetzt dran gehen würde, könnte ich die restliche Füllung locker aus dem Zahn schieben.. Das ist doch schlecht oder?

...zur Frage

Karies durch selbstgemachte Apfelschorle?

Mein Baby trinkt neben dem Stillen ab und zu ein Fläschen mit selbstgemachter Apfelschorle. Also nichts mit Zuckerzusatz oder so, sondern rein nur naturbelassener Apfelsaft, vermischt mit einem milden Mineralwasser. Eine Bekannte will mich nun ängstigen, indem sie behauptet, das ebenfalls schlecht für die noch kommenden Kinderzähnchen, weil es Karies fördert. Stimmt das?

...zur Frage

Wie lange hält eine Zahnversiegelung?

Ich habe mal gelesen, dass man eine Zahnversiegelung machen lassen kann um Karies vorzubeugen, muss man das immer wieder machen lassen, wie lange hält die Wirkung denn an?

...zur Frage

Ist das Karies?

Hey,

ich hatte noch NIE Karies, kein Loch im Zahn, nichts.

Diese Stelle sieht aber irgendwie merkwürdig aus, ist das Karies? 😰

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?