Salat und Zahnschäden?

2 Antworten

Essig ist eine Säure, die Kalk löst. Also theoretisch auch aus den Zähnen. Allerdings wird der Essig im Salat durch den Speichel stark verdünnt, und wenn du nach dem Essen die Zähne putzt, ist alles gut.

Salat hat auch Vitamine und Spurenelemente, interessant ist aber der Ballaststoffgehalt, der größer ist als bei Vollkornprodukten, allerdings machen die wiederum länger satt.

Wer sein Gewicht reduzieren bzw. halten will, sollte zu 2/3 rohes Obst und Gemüse essen. Für mich gehört Salat mit Gurken, Rettich und Tomaten unbedingt dazu.

Essig ist wohl das "ungesündeste" daran (ich meine wenn man das überhaupt steigern kann ;o) ) er verdünnt das Blut . Ob es für die Zähne ungesund ist glaube ich hingegen kaum .Die empfindlichen Zähne rühren meist von allgemein schlechter Ernährung her

Keine Vitamine keine Mineralien zuwenig Kalzium zuwenig Vit C etc., da kommt es dann zu schlechten Zähnen - bei den Seefahrern früherer Jahrhunderte z,. B. als Skorbut bekannt.....

Der Salat ist eh weder gut, noch schlecht hat halt absolut keine Vitamine oder Spurenelement da kann man gut und gern auch Papier-stückchen essen macht keinen Unterschied.

Iss einfach ganz normal und ausgewogen da spielt der Essig im Essen auch keine Rolle mehr .

Was möchtest Du wissen?