Hundebiss muss ich jetzt zum Arzt?

 - (Schmerzen, Schwellung, Hand)

5 Antworten

Ich hoffe das du eine Tetanusimpfung hast, trotzdem würde ich mit dem Biss zum Arzt gehen, denn im Maul vom Hund sind viele gefährliche Bakterien und die können eine üble Entzündung auslösen.

ich kann mich gar nicht erinnern eine gemacht haben zu lassen, meine Mutter meint mit 13 hatte ich meine letzte aber irgendwie kann ich mich nicht darann erinnern was komisch ist. Ich habe kein Geld für den Bus und die Bahn der arzt zu zu weit weg, meine Mutter will mich nicht fahren sie meint, dass ist schwachsinn und mir kann nichts passieren, ich weiß nicht was ich jetzt noch tun  kann ._.

2
@Soraija

Du musst doch einen Impfpass haben, darin stehen alle Impfungen, die Tetanusimpfung muss alle 10 Jahre aufgefrischt werden. Frage mal deine Mutter ob sie ihn dir zeigt.

2

Tierbisse gehören zur Behandlung in Arzthand. Was man bei Dir sieht, ist wirklich nur ein Zwacken. Bist Du nicht ausreichend gegen Tetanus geimpft, dann unbedingt zum Arzt. Ist Dein Tetanusschutz in Ordnung und Du bist auch sonst gesund, dann Wunde desinfizieren, Betaisodonnasalbe drauf und Schwellung evtl. kühlen. Wird es schlimmer, bekommst Du Fieber, dann SOFORT zum Arzt, auch in den Notdienst. Deine Mutter wird Dich dann schon hinfahren, wenn sie sieht, dass es schlimmer geworden ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dafür!! einen Arzt brauchst, bzw. er da was tun würd.

Ich spiele oft mit meinem Hund und schau danach weitaus!! schlimmer aus. 

Hätte der Hund tatsächlich zugebissen, würdest du jetzt sicher nicht vorm PC sitzen! 

im Internet steht : egal wie schlimm ein Biss ist oder nicht muss man zum Arzt, ich wollte fragen ob ich in meinem Fall auch zum Arzt muss weil sie wirklich gebissen hat sie hat geknurrt böse geschaut und war total ernst in dem Moment, sie hat nicht nur gespielt, das hat man gemerkt. Mein Hund hat mich schon 1000 mal gezwickt da hatte ich nie irgendwelche verletzungen und so klein die verletzung wenn man es so nennen kann ist, wollte ich halt sicherhaltshalber nachfragen.

0

Hallo Soraija,

du selbst weißt am besten woran dein Hund schnuppert oder schleckt. Dann weißt auch du am besten, mit welchen Keimen dich dein Hund bei einem "Biss" belasten kann. In dem von dir geschilderten Fall empfehle ich jedoch dringend abzuklären - durch Blutuntersuchungen - ob bakterieller Befall vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Sofort in die Notaufnahme oder zum ärztlichen Notdienst. Das kann schlimm werden, vor allem, falls Du keinen Impfschutz wegen Tetanus hast. Deine Mutter ist verantwortungslos.

Was möchtest Du wissen?