Hilfe! Schon wieder erhöhte Temperatur

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Lexi,

das hört sich ja nicht so gut an aber Du solltest erst mal nicht vom schlimmsten ausgehen (Portinfektion). Trotzdem musst Du morgen beim Kontrolltermin die Temperatur Werte nennen und auch das Du Ibu genommen hast. Diese Temperatur Werte sind immer ein Zeichen für Entzündungen:(

Ich wünsche Dir Alles Gute !

LG Bobbys

Bitte nicht den Verband lösen

Ja natürlich werde ich dem Arzt morgen von den Temperaturen berichten. Dass ich Ibu nehme, weiß er, er hat mir das verschrieben. Nachdem ich heute Mittag das Ibu genommen hatte, habe ich nochmal Fieber gemessen (nach ca. 1 Std.), da war die Temperatur nur 0,2°C weniger. Also trotz fiebersenkendem Mittel keine nennenswerte Veränderung.

0

Liebe Lexi,

ich denke,das morgen der Kontrolltermin ausreichend sein wird,wenn die Temperatur nicht weiter steigt und du dich ansonsten auch so einigermaßen gut fühlst.Drücke dir ganz fest die Daumen,das dieses mal alles gut wird und vor allem bleibt.Ganz liebe Grüße

Es reicht, wenn Sie morgen zum Verbandswechsel gehen. Sie müssen von den subfebrilen Temperaturen berichten. Wenn es eine Wundinfektion in der Porttasche ist, muss der Port raus.

Wenn der Port jetzt schon wieder raus müsste, wäre das eine große Katastrophe! Aber wie könnte es denn zu einer Infektion kommen, wenn noch niemand am Port dran war? Das würde doch dann bedeuten, dass es schon bei der OP zu einer Infektion gekommen sein muss... Ich hoffe sehr, dass es das nicht ist!

0
@Lexi77

Ja, solche Wundinfektionen entstehen bereits perioperativ. Insbesondere Flüssigkeitsverhalte in der Wundhöhle sind ungünstig (Serom, Hämatom etc.), weil dort das Immunsystem nicht wirken kann und diese Flüssigkeiten einen guten Nährboden für Bakterien darstellen. In einigen wenigen Fällen kann es reichen, das Hämatom auszuräumen und mit zusätzlichen Antibiotika die Sache in den Griff zu bekommen ohne das Fremdmaterial zu entfernen.

Es ist auch sicher zunächst weniger problematisch und gefährlich, wenn der Port "nur" äußerlich mit Bakterien besiedelt ist. Aber was geschieht, wenn Sie so einen Port anstechen ? Sie treiben mit der Kanüle die Erreger von der Außenseite der Gummimembran in die Portkammer und dann haben Sie das gleiche, was Sie schon durch hatten.

3

Rechte Mandel entzündet, Fieber und Schluckbeschwerden?

Hallo,

am Dienstag hatte ich morgens etwas Halskratzen, gegen Abend wurden daraus schlimme Schluckbeschwerden. Hinzu kam dass ich Schüttelfrost und Fieber bekam. Im Mund hab ich später 39,1° Fieber gemessen.

In der Nacht hatte ich wohl laut meiner Fitnessuhr einen Puls von 110-120. Dadurch war ich am nächsten Morgen auch sehr erschöpft und kraftlos.

Da ich zudem dann mit Appetitlosigkeit zu kämpfen hatte, hat es etwas gedauert bis ich mich stark genug gefühlt habe um zum Arzt zu gehen.

Dieser sagte zu mir dass nur die rechte Mandel und wohl auch der Lymphknoten angeschlagen ist. Er hat auch etwas davon gesagt dass meine Mandel ziemlich zerklüftet sei(?). Der Arzt meinte aber auch dass es noch keine Mandelentzündung ist...

Da er mir jetzt aber nicht genau gesagt hat was ich jetzt am besten mache bin ich etwas unsicher. Mittwochs hatte ich nur noch leicht erhöhte Temperatur und die Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden waren deutlich besser.

Der Arzt hat mir gestern ein Antibiotika für 3 Tage mitgegeben und dazu gesagt dass ich das nehmen soll, wenn es mir wieder schlechter geht.

Heute ist Donnerstag und meine Halsschmerzen sind wieder etwas schlimmer. Fieber habe ich aber keins mehr. Ein kleines bisschen muss ich husten. Kopfschmerzen habe ich auch. Vor allem wenn ich aufstehe. Im Liegen habe ich eigentlich keine.

Ich bin jetzt unsicher ob ich das Antibiotika nehmen soll oder nicht. Hab irgendwie auch die Auffassung, dass man nicht zu oft Antibiotika nehmen soll...

Bin also am überlegen heute nur eine Ibu zu nehmen und Morgen dann nochmal zu schauen wies mir geht... Weiß aber nicht was das beste ist... Und dachte ich frage einfach mal hier, was ihr als sinnvoll erachtet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?