Hilfe! Schon wieder erhöhte Temperatur

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Lexi,

das hört sich ja nicht so gut an aber Du solltest erst mal nicht vom schlimmsten ausgehen (Portinfektion). Trotzdem musst Du morgen beim Kontrolltermin die Temperatur Werte nennen und auch das Du Ibu genommen hast. Diese Temperatur Werte sind immer ein Zeichen für Entzündungen:(

Ich wünsche Dir Alles Gute !

LG Bobbys

Bitte nicht den Verband lösen

42

Ja natürlich werde ich dem Arzt morgen von den Temperaturen berichten. Dass ich Ibu nehme, weiß er, er hat mir das verschrieben. Nachdem ich heute Mittag das Ibu genommen hatte, habe ich nochmal Fieber gemessen (nach ca. 1 Std.), da war die Temperatur nur 0,2°C weniger. Also trotz fiebersenkendem Mittel keine nennenswerte Veränderung.

0

Liebe Lexi,

ich denke,das morgen der Kontrolltermin ausreichend sein wird,wenn die Temperatur nicht weiter steigt und du dich ansonsten auch so einigermaßen gut fühlst.Drücke dir ganz fest die Daumen,das dieses mal alles gut wird und vor allem bleibt.Ganz liebe Grüße

Es reicht, wenn Sie morgen zum Verbandswechsel gehen. Sie müssen von den subfebrilen Temperaturen berichten. Wenn es eine Wundinfektion in der Porttasche ist, muss der Port raus.

42

Wenn der Port jetzt schon wieder raus müsste, wäre das eine große Katastrophe! Aber wie könnte es denn zu einer Infektion kommen, wenn noch niemand am Port dran war? Das würde doch dann bedeuten, dass es schon bei der OP zu einer Infektion gekommen sein muss... Ich hoffe sehr, dass es das nicht ist!

0
33
@Lexi77

Ja, solche Wundinfektionen entstehen bereits perioperativ. Insbesondere Flüssigkeitsverhalte in der Wundhöhle sind ungünstig (Serom, Hämatom etc.), weil dort das Immunsystem nicht wirken kann und diese Flüssigkeiten einen guten Nährboden für Bakterien darstellen. In einigen wenigen Fällen kann es reichen, das Hämatom auszuräumen und mit zusätzlichen Antibiotika die Sache in den Griff zu bekommen ohne das Fremdmaterial zu entfernen.

Es ist auch sicher zunächst weniger problematisch und gefährlich, wenn der Port "nur" äußerlich mit Bakterien besiedelt ist. Aber was geschieht, wenn Sie so einen Port anstechen ? Sie treiben mit der Kanüle die Erreger von der Außenseite der Gummimembran in die Portkammer und dann haben Sie das gleiche, was Sie schon durch hatten.

3

Woran erkenne ich eine Nasennebenhöhlenentzündung, was kann ich gegen die Symptome machen?

Ich habe das Gefühl, mein Kopf sitzt zu. Ich bin schon seit ein paar Tagen verschnupft und habe abends öfter leicht erhöhte Temperatur (38°C). Ich habe gehört, momentan würde die Nasennebenhöhlenentzündung herum gehen und ich habe nun die Befürchtung mich hat es auch erwischt. Woran kann ich das feststellen? Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Abszess Problem?!

Hi :)

Am Donnerstag wurde mein Abszess am Gesicht aufgemacht und danach hat der Hautarzt Jodotamp reingemacht und halt ein Verband drauf gemacht. Danach hat er mir gesagt, das ich jeden Tag beim Hausarzt den Verband wechseln lassen soll und wieder Jodotamp rein soll. Und am Freitag war ich beim Arzt, und es wurde nicht Jodotamp reingemacht, sondern nur ein Pflaster auf die 'Wunde, obwohl ich ihr den Zettel gegeben habe, wo drauf steht '1mal am Tag Verband wechseln mit Jodotamp') Aber das hat sie nicht gemacht. Jetzt ist mein Abszess wieder zu und wieder mit Eiter gefüllt -.- Also zu meiner Frage: Soll ich morgen zum meinem Hautarzt gehen (hätte Donnerstag einen Termin zur Kontrolle) und müsste das wieder aufgeschnitten werden?!

Danke für Eure Antworten :)

...zur Frage

Helfen Essigstrümpfe bei der Fiebersenkung

Ich habe seit heute morgen leicht erhöhte Temperatur. Nun ist mir ein überliefertes Hausmittel in den Sinn gekommen das Fieber senken soll: Essigstrümpfe.

Das Essigwasser wird aus 2 Teilen Wasser und 2 Teilen Obstessig gemacht. In das Essigwasser taucht man Baumwollsocken, die bis zur Wade reichen, wringt sie gut aus und zieht sie über.

Kennt ihr dieses Hausmittel und kann das helfen?

...zur Frage

Verband klebt an Wunde fest

Liebe Com,

diese Frage bezieht sich auf meine Frage von gestern.

Großpferd, ca 600-700kg, mit Eisen, ist mir auf den Fuß getreten. Nagel ab, großer Zeh, linker Fuß. Heute war ich zum Verbandwechsel. Gestern machte der Arzt direkt auf die Wunde Urgotul, dann Kompressen, und Schaumverband. Beim Wechsel klebten die Kompressen an der Wunde fest. Einweichen mit steriler Kochsalzlösung brachte nichts. Also musste der Arzt die Kompresse kurz und sehr schmerzhaft abziehen. Es blutete also erneut wie ein Schwe*n !!! Frischer Verband war gemacht, innerhalb weniger Sekunden komplett durchgeblutet.

Ich musste 2 Std in der Arztpraxis bleiben, da mir der Arzt einen Druckverband machte, damit die Blutung aufhört.

Morgen soll ich nochmals zum Wechsel kommen.

Der Wundmanager war dort und ich bekam wieder Urgo drauf, allerdings irgendwie ein anderes. Es ist viel dicker, es wird zu Gel, versorgt die Wunde und stoppt die Blutung - und soll nicht kleben!!

Ich habe sehr große Angst vor Morgen, dass es wieder klebt. Hat jemand Erfahrung damit? Meine Nerven sind ziemlich strapaziert wegen dem Ganzen. Nicht nur, dass es dann wieder so sehr blutet, es sind auch höllische Schmerzen.

Es muss doch mal Ruhe reinkommen.... :'(

Meint ihr es klebt wieder? Ich habe furchtbar Angst, dass es klebt.

...zur Frage

Weisheitszahnentfernung, Schmerzen danach

Ich war gestern nochmal beim Notdienst wegen meiner Schmerzen 14 Tage nach Weisheitszahnentfernung. Da ich seit einiger zeit auch extreme Nackenschmerzen und eine totale Berührungsempfindliche Haut am Hals vorne habe. Ich kann nicht mal einen Schal anhaben. Abend eine Temperatur von 37,9 Grad, der Hals fühlt sich auch warm an, aber innen habe ich keine Schmerzen. Habe Antibiotika bekommen. Ich gehe jetzt heute morgen nochmal zum Hausarzt, mache mir aber totale Gedanken es könnte eine Hirnhautentzündung sein.

...zur Frage

Stehe kurz vor einer Brustentzündung

Wer hat Erfahrung mit Brustentzündung? Ich stille bereits seit 8 Wochen, eigentlich bisher problemlos. Seit einigen Tagen habe ich an der Brust harte, schmerzhafte Stellen und heute Morgen sogar leicht erhöhte Temperatur. Dazu fühle ich mich schlapp. Meine Mutter meint, das könne eine Brustentzündung werden und dann bekomme ich Antibiotika und müsste zu stillen aufhören? Wer von euch hat damit Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?