Hemmt die Pille das Wachstum in der Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

traurig dass die FA alle nicht drüber Informieren...

Umso besser, dass Du Dich selbst informierst :)

von eingeschränktem Wachstum (weder  Körpergröße noch Körbchengröße) weiß ich nichts, andere Nebenwirkungen werden aber selbst bei Auftreten leider oft kleingeredet..

als ich angefangen hab die Pille zu nehmen hatte ich 75A, das wuchs dann bis mitte 20 auf 85B mittlerweile ohne Pille 85D... da manche Pillen angeblich gewichtszunahme verhindern und die Brüste bei manchen Frauen zu einem nicht unerheblichen Teil aus Fettgewebe bestehen kann das natürlich einfluss haben... kann muss aber nicht, zumal eben nicht bei jeder rau das Fettgewebe die Körbchengröße bestimmt...
http://www.gesunde-frauen.info/gesundheit/risiko-brustkrebs/jedes-brustgewebe-ist-unterschiedlich

Ich selbst hab mit 19 oder 20 angefangen die Pille zu nehmen, wieviele Jehre weiß ich grad nicht genau, glaub 8 in etwa...

Ich hatte am Ende diverse ach so seltene Nebenwirkungen, quasi tägliche Migräne und geschwollene Beine (Wasser) waren da noch das häufigste, hab mal spaßeshalber im Beipackzettel alles rot Markiert was theoretisch zutrifft, da war ziemlich viel rot, das war schokierend, hatte ich nicht erwartet, hab die Pille abgesetzt und nach und nach verschwand alles... (manches von heut auf Morgen, die Migräne reduzierte sich z.B. schnell drastisch war aber erst nach ca 1 jahr ganz weg)

U.A. heftige Blähungen und Magen Darm Probleme , unverträglichkeit von Lebensmitteln, immer heftiger werdende Periode mit heftigen Krämpfen und Blutklümpchen usw. hatte vorher nie Probleme mit der Periode... alles wieder normal...

Meine (daraufhin wechselnden Ärzte) meinten alle das käme nicht von der Pille, das kann garnicht sein... Komisch, als ich sie Probeweise wieder genommen hab kamen die Probleme wieder...

Meine jetzige FA ist zum Glück meiner Meinung und versteht, dass ich auf Hormone keine Lust mehr hab...

Meine kleine Schwester hatte von der Pille megaschlechte Leberwerte, wie ein Säufer, und sie trinkt keinen Alkohol... -  ...ohne Pille alles wieder normal...

Wie gesagt auch alles wieder soweit ok bei mir...
Naja ausser Schilddrüse, die ist im Eimer, aber ob das davon kommt weiß ich nicht, fing nur mit wachsenden Pillenproblemen an... und die Forschung sagt sie weiß nicht was diese Art schilddrüsenerkrankung auslöst... Und Kinderwunsch geht auch nicht, hab keinen Eisprung (mehr?) Aber auch das kann andere Ursachen haben...

Sei auf jeden Fall vorsichtig!

Dass schlimme Akne unglücklich macht versteh ich gut (bzw kenne ich) und dass einen Menstruationsschmerzen regelrecht zerreißen können hab ich auch merken müssen... ob es das Risiko wert ist musst Du am Ende selbst entscheiden, aber könnte ich die Zeit zurückdrehen hätte ich die Pille nie genommen... 

Aber andere Frauen haben garkeine Probleme, keine Nebenwirkungen, nix... Und wenn Sie die Pille wegen Kinderwunsch absetzen, zack im ersten zyklus schwanger... gibts halt auch...

Es gibt sonen dummen Spruch... Was uns nicht tötet macht uns nur härter... Viellecht ist das so, aber manchmal tun Narben/erinnerungen auch jahre später noch weh, egal wovon oder an was

evtl helfen auch andere Dinge gegen die Akne... bei mir wars gute handgemachte Seife mit natürlichen Inhaltsstoffen... die Seifensiederin bei der ich damals gekauft hab macht das leider nicht mehr, aber z.B. cynara hat eine ähnliche qualität und solche seifensiederinnen können Dich auch gut beraten welches Produkt passen könnte... Du soltest darauf achten, dass die keine Tenside aus erdöl o.ä. verwenden (die werben damit dass sie es nicht tun) und dass Du auf der HP eine komplette inci (deklaration der Inhaltsstoffe) lesen kannst... ob Du am ende googelst was das im einzelnen ist ist die frage, aber die offen gelegte Inci zeigt Dir Professionalität und dass sie sich an reinnheitsgebote vom gesetzgeber halten usw. ...
Nur so als Tipp zum Probieren ;) Und das hat auf jeden Fall weniger Nebenwirkungen... ;) :)

Aber andere Frauen haben garkeine Probleme, keine Nebenwirkungen, nix... Und wenn Sie die Pille wegen Kinderwunsch absetzen, zack im ersten zyklus schwanger... gibts halt auch...

just my two coins

Ich wünsch Dir alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Pille wegen deiner Hautprobleme nimmst hat dich deine Gynäkologin hoffentlich darüber aufgeklärt, wie gefährlich die neuen Pillen sein können, die gerade stark im Gespräch sind aufgrund der erhöhten Trombosegefahr, es sind bereits Mädchen daran gestorben.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nicole0114 01.03.2016, 21:58

Nein darüber habe ich mich selbst informiert. Die gute Frau scheint mir suspekt was ihre Anpreisung gegenüber der Pille angeht. Allerdings nehme ich die Pille nicht mehr allzu lange. Bis ca. 16 Jahre, danach ist mein Selbstbewusstsein ausgeprägter und ich kann reifer mit Akne umgehen. Ich werde mich informieren was die Thrombose angeht und öfters zur Kontrolle gehen - natürlich nicht bei ihr -. Danke für die Antwort

1

So viel mir bekannt ist, hat die Pille keinen Einfluss auf das Wachstum. Es kann nur sein, das manche Pillensorten dafür sorgen das man zunimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?