Gewöhnt sich der Körper an so viel Essen?

1 Antwort

Also es kann sein dass der Grundumsatz mit der Zeit steigt, der Körper passt diesen an, zugleich wird dann aber der Leistungsumsatz eventuell sinken, was wiederum heißt dass mehr Kalorien übrig bleiben und du eventuell wirklich zunimmst. Du kannst das ja aber selbst beobachten, und wenn du merkst dass das Gewicht steigst kannst du deine Nahrungsaufnahme schrittweise wieder reduzieren, bis du eben wieder "normal" isst.

fressanfall ausgleichen

oder wenn ich die nächsten 2 tage nur z.b. 2 äpfel esse?

ich bin grad total im lernstress und mach bald mein diplom. naja ich hatte eben einen richtigen fressanfall :( 2 so mini täfelchen schoko von hofe ( pro täfelchen 170 kcal), und einen schokopudding (150 kcal)

jetz ist mir sowas von schlecht :( hab so brav 4 wochen auf süßes verzchtet...ich weiß nicht was mich da geritten hat.....und ich hab total angst das ich jetz zunehme und bin echt verzweifelt...was würdet ihr machen? soll ich morgen lieber nichts essen? oder nur einen apfel?

dazu wichtig zusagen ist vielleicht auch noch, das mein essverhalten ein bisschen "gestört" ist. hab mich monate nur mit 200-500 kcal ernährt (bin jetz auch in behandlung) naja hab meine kcal zahl langsam hochgeschraubt, damit der jojo effekt nicht eintritt und eigentlich halte ich jetz mein gewicht bis auf 1 kg auf oder ab seit 2 monaten.

naja ich esse trotzdem nicht mehr als 1000 kcal. deswegen meine sorge, dass sich der jojo effekt bemerkbar macht.

wäre dankbar, wenn ihr mir tipps geben könnt wie ich das ausgleichen kann :(

...zur Frage

Warum nehme ich zu statt ab?

Hallo,

ich bin weiblich, 24, wiege (jetzt) 86,6 kg und bin 1,74 groß.

Letztes Jahr habe ich schon einmal mit Almased 20 Kilo abgenommen. Da sich aber nach einem halben Jahr etwa wieder (fast) die alten Gewohnheiten eingeschlichen haben und der Dezember sein übriges dazugetan hat, habe ich wieder ca. 8-10 Kilo zugenommen. Das sollte sich dann direkt Neujahr wieder ändern und ich versuchte wieder in meine Formula-Diät reinzufinden (3 Shakes am Tag). Ich merkte aber, dass meinem Körper deutlich die Nährstoffe fehlten also stieg ich auf gesund, ausgewogen und statt etwa 800-900 kcal mit den Shakes auf jetzt tägliche 1200 kcal um. Mir geht es damit gut und ich komme super klar. Vor etwa 10 Tagen bin ich auf gesund umgestiegen. Gewicht nach dem letzten Shake-Tag: 85,5 kg. Heute morgen habe ich mich gewogen und ich habe 1,1 kg mehr auf der Waage!

Warum? Bin ich zu ungeduldig? Ist mein Grundumsatz so abgesunken, dass mich selbst 1200 kcal zunehmen lassen? Ich bin doch eigentlich schon unter den empfohlenen kcal um gesund abzunehmen - bzw. grade so an der Grenze. Was muss ich tun, damit ich Gewicht verliere?

Zusatz: Ich esse morgen KH in Form von Vollkorn-Müsli und Früchten, Mittags Mischkost aber nur KH aus Gemüse (keine Kartoffeln, Nudeln, Reis!) und abend sehr eiweißreich - angelehnt an das Schlank im Schlaf-Prinzip nur nicht mit der hohen Menge an KH.

Ich hoffe, mir kann jemand eine Antwort geben, was ich tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?