Geschwollener und schmerzender damm...was tun????

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn du auf Pilz und Herpes u.a Geschlechtskrankheiten untersucht wurdest. dann würde ich mal die Rasiercreme/-schaum ändern...ich nehme dazu Haarspülung..das macht auch die Haare weich..und pflegt die Haut.

Mein Gedanke war auch, dass du eine zu zarte überempfindliche vieleicht auch trockene Schleimhaut hast. Da hilft gerben der Schleimhaut außen und Milchsäurebakterien für innerlich in die Scheide.

Was hab ich im Studium geschluckt als ich in der Histologie die Schleimhaut der Vagina angeschaut habe..es ist zwar eine Schleimhaut...und sehr zart..aber die oberste schicht ist nichtsdesdo trotz verhornt, wenn alles perfekt ist.

Es gibt eine tolle creme die mir geholfen hat..ich habe diese wunde Haut immer vom Fahrradfahren bekommen...Tannolact. Sie desinfiziert und gerbt die zu empfindliche Schleimhaut in diesem kritischen Bereich auf sanfte Art.

Die Joghurtbakterien gehören zum natürlichen Säureschutzmantel der Scheide...wenn der stabil ist, dann haben Pilze bei Dir keine Chance mehr. Tampon in einen probiotischen Joghurt tauchen und aufsaugen lassen..dann das glitschige Ding auf der Toilette oder in der Badewanne einführen... vorsicht tropft. Oder Du kaufst Dir die neuen Ellen Fertigtampons in der Drogerie.

Ja das mit den milchsäurebakterien hat mir meine Frauenärztin auch schonmal gesagt aber in einem anderen Zusammenhang. Da hatte ich zwar solche Zäpfchen bekommen und sie sagte auch dass man das mit Joghurt machen kann aber das Problem ist ja nicht IN der scheide Sondern außen.... Ich werd es dennoch ausprobieren. Danke!

0
@Remlamlam

Freut mich! Danke auch für den Stern! Die gute Scheidenflora bewirkt nicht nur innen Heilung und Schutz, sondern desodoriert den gesamten Bereich..es riecht dann da auch immer angenehm frisch.

Beim Toilettengang immer von vorne nach hinten wischen...weißt Du auch schon, oder? Damit verhinderst Du dass Darmbakterien, die vorne gar nix zu suchen haben, dorthingeschmiert werden..jetzt oder beim Verkehr.

Intimhygiene ohne Waschmittel nur mit reinem Wasser ist das gesündeste...am besten Bidet oder abduschen..ohne Waschläppchen oder Schaum..nur mit klarem Wasser...ALLES ist dort wasserlöslich.

0

Hmmm... Arzt wäre schon das Gescheiteste, erstens hat der's studiert und zweitens kann er ggf. einen Abstrich machen. Ist zwar eine nicht so häufig frequentierte Gegend, der Damm, aber ich vermute trotzdem, dass Du dort einen immer wieder aufflackernden Pilz hast.

Wenn Du also doch lieber erst mal noch eine weitere Salbe ausprobieren möchtest, dann versuche es mal mit Vobamyk oder einer anderen Pilzsalbe.

Hmm auf pilzerkrankungen wurde ich bereits des öfteren getestet und auch auf herpes und ähnliches.... War alles in Ordnung jedes mal..... Gerade deswegen wunder ich mich so. aber schonmal danke für die Mühe und vielleicht probier ich dennoch mal die salbe...

0

Was möchtest Du wissen?