Gerötete Hautstellen unter der Brust - Was tun?

2 Antworten

Sitzt dein BH richtig? Wenn die Bügel scheuern, ist das sehr unangenehm und kann dazu führen, dass die Stellen aufscheuern. Wenn es möglich ist tut es der Haut gut abends mal keinen BH zu tragen und vor allem nachts darauf zu verzichten.

Jetzt, wenn die Haut wund ist, solltest du sie mit einer leichten Lotion eincremen und die Stellen evtl. kühlen.

Du solltest an Pilzbefall denken. Im Sommer fängt man sich den besonders gern an Stellen ein, wo es warm, schwitzig und "unluftig" ist, also in Hautfalten oder auch unter der Brust.

Gewissheit gibt Dir ein Besuch beim Hautarzt. Der macht ggf. einen Abstrich und verschreibt Dir ein Antimykotikum.

Wenn Du es erst einmal selbst versuchen willst, so kauf Dir eine Tube Vobamyk und creme die Stellen ein. Ist es ein Pilz, müßtest Du in wenigen Tagen eine Besserung merken. Du mußt aber noch ein Weilchen weitercremen, bis die Haut wieder völlig reizlos ist.

Künftig kannst Du mit dieser Salbe auch gleich den Anfängen wehren. Übrigens, falls Du einen Waschlappen, Schwamm o. ä. benutzt: die befallenen Stellen immer separat waschen! Leider wandert so ein Pilz gerne auch in die Leistenbeuge, Bauchfalte (falls Du sowas hast) und in die Achselhöhle.

Was möchtest Du wissen?