Wund unter den Achseln und unter der Brust

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe eine zeit lang in einem Altenheim gearbeitet. Auch dort besteht das große Problem im Sommer, dass die Frauen unter der Brust, aber auch in Bauchfalten und in den Achseln durchs viele Schwitzen wund werden. Natürlich haben nicht nur ältere Menschen dieses Problem, verstehe mich nicht falsch:) Im Altenheim werden die wunden Stellen mit Bepanthen- Wundsalbe dünn eingerieben und anschliessend wird ein dünner Streifen Verband/Gaze in die Hautfalte/unter die Brust gelegt. So wird der Haut-Haut-Kontakt verhindert und die wunde Stellen können besser heilen. Nichts desto trotz solltest du die wunden Stellen mal einem Hautarzt zeigen. Ggf. hast du eine Pilzinfektion, die nur mit Anti-Pilz-Salben in den Griff zu bekommen sind!

Ich befürchte, das ist nicht nur wundgescheuert, sondern das ist ein Pilz. Erschrick nicht, das hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun oder so, sondern mit den "besonderen Örtlichkeiten", denn Hautpilz liebt es "unluftig", warm und feucht.

Das Beste wäre, Du gingest gleich zum Hautarzt. Der macht einen Abstrich und kann Dir etwas Hochwirksames verschreiben, womit die Hautirritationen bei Dir in wenigen Tagen vergessen sind (cremen mußt Du dann aber trotzdem weiter). Aber vermutlich willst Du es erst einmal "ohne" probieren.

Dann kann ich Dir nur den Rat geben, tagsüber zu pudern und nachts die Salbe "Vobamyk" (gibts in der Apotheke) aufzutragen. Auch da solltest Du dann in den folgenden Tagen eine Besserung spüren. Es kann dann aber durchaus sein, daß der Pilz immer wieder mal kommt, denn Vobamyk ist nur ein allgemeines Antimykotikum.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?