Geht eine Laktoseintoleranz wieder weg?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laktosefreie Diät hilft bei Bauchweh

Ärzte um Ruth Magiera von der Uni Düsseldorf haben Daten von 211 Patienten aus 24 Hausarztpraxen analysiert. Alle hatten seit mindestens vier Wochen unklare Bauchbeschwerden.

  • Ein Gentest auf eine bestimmte Mutation im Laktose-Gen, ein sensibles Instrument zum Nachweis einer Laktoseintoleranz (LI), war bei 62 Patienten, also knapp 30 Prozent, positiv.

Achtwöchige laktosefreie Diät

Eine Laktoseintoleranz sei in diesem Hausarzt-Kollektiv somit doppelt so häufig wie in der Normalbevölkerung. Die Prävalenz des Laktase-Mangels liege in Deutschland bei etwa 15 Prozent, erinnern die Düsseldorfer Ärzte.

  • Eine achtwöchige laktosefreie Diät, die in der Studie sowohl bei positivem als auch bei negativem LI-Test verordnet worden war, minderte die Beschwerden bei positivem LI-Test erwartungsgemäß.

Auch bei Patienten ohne Laktoseintoleranz nahmen Beschwerden ab Das überraschende Ergebnis: Bei Patienten mit negativem LI-Test nahmen die Beschwerden unter Diät in ähnlichem Ausmaß ab.


http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/magen_darm/article/677440/laktosefreie-diaet-hilft-bauchweh.html

Davon habe ich auch schon was gehört. Allerdings nur dann, wenn man wirklich eine Zeit lang ganz auf Laktose verzichtet und dann ganz vorsichtig und langsam wieder damit startet. Wenn man mal zum Essen eingeladen ist, kann man ja in der Zeit die Enzymtabletten nehmen, die das Aufspalten der Laktose ermöglichen.

Es ist gerade anders herum. Man kann sich nach und nach auch wieder an Laktose gewöhnen. Zunächst völlig Laktosefrei ernähren bis man Beschwerdenfrei ist und dann kann man mal schauen was man denn alles gut verträht, wie zum Beispiel Käse. Ein weiterer Schritt ist kleine Mengen an Laktosehaltigen Produkten zu steigern. Bei manchen Menschen wird so die Restaktivität des Enzyms, welches Laktose spaltet stimuliert. Ganz verschwinden wird die Laktoseintoleranz deswegen aber dennoch nicht. Aber wie hier schon richtig geschrieben wurde. Eigentlich sind die Laktosetoleranten die unnormalen und Laktoseintoleranz ist eigentlich die normale genetische Variante.

Was möchtest Du wissen?