Wie lange dauert eine Kehlkopfentzündung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! 8 Wochen - das erscheint mir aber sehr lang! Bist du sicher, dass es tatsächlich "nur" eine normale Kehlkopfentzündung ist? Ich habe auch schon öfter mit Kehlkopfentzündungen zu tun gehabt, aber normalerweise war ich da maximal 2 Wochen krank geschrieben. Beim letzten Mal waren es bei mir zwar auch letztendlich insgesamt 5 Wochen, aber da hatte die Behandlung zuerst auch nicht angeschlagen, da man von der falschen Ursache ausgegangen war. Und ich war auch immer nur für 1 Woche krank geschrieben und dann hat der Arzt immer neu entschieden. Dass man wegen einer Kehlkopfentzündung gleich so lange am Stück krank geschrieben wird, habe ich noch nie gehört...

Natürlich kommt es auch auf die Art des Jobs an, wie lange man krank geschrieben ist. Gerade in Berufen wo man viel sprechen muss, sollte man seine Stimme länger schonen, als in Berufen, wo man nicht ganz so viel reden muss. Denn wenn man zu früh seine Stimme wieder belastet, dann kann das auch langfristige Auswirkungen haben.

Ob die Chance besteht, dass deine Kollegin früher kommt, kann man natürlich von hier schwer beurteilen. Das liegt zum einen an der Stärke der Entzündung (die bei der Dauer ja sehr stark zu sein scheint), dann wie schon gesagt am Beruf und auch am Heilungsverlauf insgesamt.

Viele Grüße!

Was möchtest Du wissen?