Extrem Gereizter After durch Durchfall! Was tun?

5 Antworten

Viele Menschen leiden bei Durchfallzusätzlich unter einem Brennen am After. Das ist in den meisten Fällen völlignormal und unbedenklich. Durchfall unterscheidet sich von normalem Stuhlgang in der Zusammensetzung. So sind zum Beispiel noch Verdauungssäfte aus dem Dünndarm enthalten, weil der Darm durch die häufigen Toilettengänge gar nicht mehr vollständig verdauen kann. Diese Verdauungssäfte sind saurer als der normale Stuhlgang und reizen die Haut im Analbereich deshalb viel stärker, was ein Brennen am After fördert. Die Haut am After wird außerdem durch diehäufigen Toilettengänge und den starken Druck beim Toilettengang strapaziert. Auch das häufigere Abwischen fördert ein Wundwerden der Haut im Analbereich und ein Brennen am After. Wichtig ist es, den Durchfall zu behandeln und viel zu trinken. Ist das Brennen am After sehr schlimm, hilft ein Zinksalbe oder eineantiseptische Wundsalbe, um die Beschwerden zu lindern. Bei Durchfall ist es noch wichtiger als sonst, die Haut im Bereich des Afters trocken zu halten, da Stuhl- und Wundflüssigkeit die Haut am After reizen und das Brennen verstärken

Nimm Kokosöl, beruhigt die Haut und hilft sofort. Oder in der Apotheke

Bepanthen Antiseptische Wundcreme holen. Sie hilft auch sofort und man braucht

sie auch nur max. 3 Tage anwenden, dann ist alles wieder gut.

Was möchtest Du wissen?