Analfissur - was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe gerade deine Frage gelesen. Nach zwei überstandenen Fissuren, die ich ohne Arzt allein in den Griff bekommen habe, kann ich dir noch einen Hinweis geben. Das Ausduschen, des Analbereiches, nach dem Stuhlgang ist auf jeden Fall wichtig. Darüber hinaus habe ich noch mit Calendula-Essenz mittels Wattestäbchen die Fissur ausgetupft. Es brennt wenige Sekunden aber danach ist der Schmerz weg und die Fissur heilt sehr schnell. Es ist auch vorteilhaft wenn man die Wunde mit Salbe z. B. Jahannisölsalbe abdeckt um eine rasche Verschmutzung zu unterbinden. Wichtig ist die Wunde immer sauber zu halten, was an dieser Stelle natürlich etwas schwierig ist. Wenn das "Sauberhalten" optimal durchgehalten wird, kannd die Fissur nach drei Wochen abheilen, so habe ich es selbst erlebt. Sofern erschwerend noch harte Stühle dazukommen, die den Heilungsprozeßß stören, würde ich noch Magnesium nehmen um den Stuhl weich zu halten. Wichtig ist, dass die Fissur schnell zum Abheilen gebracht wird, da sonst eine Chronifizierung droht, weil die Wunde vernarbt und daher nicht mehr richtig heilen kann. In diesem Fall droht eine OP, die später gelegentlich zu Inkontinenzerscheinungen führen kann. Ein Arzt würde dir sehr wahrscheinlich auch nur Salben verschreiben, mehr kann er auch nicht tun. So haben es Fissurpatienten berichtet die beim Arzt waren. Ganz wichtig ist, dass die Wunde einfach sauber gehalten wird, dann heilt sie auch problemlos ab.

Gute Besserung, Talto

Doch, geh zum Arzt, der wird Dich in ein Krankenhaus einweisen, denn mit sowas ist nicht zu spassen. Wenn da Colibakterien in die Wunde gelangen, was wohl nahe liegt, kann es zu bösen Entzündungen im ganzen Körper kommen, auch eine Blutvergiftung ist möglich. Lass das nähen.

nähen lassen?? das hab ich ja noch nie gehört, hört sich auch sehr unschön an muss ich sagen. :-(

0

Vorsicht vor Eigendiagnostik und anschließender Panik! Es muss sich nicht um eine Fissur handeln, denn diese (Riss in der Enddarmschleimhaut) ist von außen nicht immer sichtbar. Es kann sich auch um eine Hämorrhoide handeln. Eine genaue Diagnose durch den Proktologen ist notwendig, bevor man selbst mit Salben und Zäpfchen hantiert.

Ich habs mir aber genau angesehn, natürlich von außen sieht mans nicht, man muss schon den After etwas "bewegen", dann sieht mans innen. Hämorrhoide kann ich mir nicht vorstellen, hatte doch vor einem Monat eine Darmspiegelung, da war alles bester Ordnung, den Riss habe ich erst seit zwei oder drei Tagen und das in Verbindung mit sehr hartem und großem Stuhl.

0

Was möchtest Du wissen?