dysästhesie c7 ?

Support

Liebe/r adalet,

wenn Du hilfreiche Antworten und ernstgemeinten Rat suchst, solltest Du Deine Frage im Beschreibungsfeld präzisieren.

Bitte achte in Zukunft darauf.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Linda vom gesundheitsfrage.net-Support

1 Antwort

Dysästhesie ist eine Empfindungsstörung die z.B. durch einem Bandscheibenvorfall auftreten kann. C7 ist das Halswirbelsäulensegment über dem 7. Halswirbel. Zwischen zwei Wirbeln, treten immer zwei Nervenwurzeln aus dem Rückenmark aus, eine nach links und eine nach rechts. Bei einem Bandscheibenvorfall kann es der Fall sein, dass eine, selten auch beide Wurzeln eingeengt werden. Es kommt zu Dysästhesien oder sogar zu muskulären Problematiken. Typisch für das Segment C7 wäre eine Dysästhesie im Unterarm und im Ring-, Mittel und Zeigefinger. Wobei Ring- und Zeigefinger nur bis zur Hälfte betroffen sind. Ein motorischer Ausfall des hinteren Oberarmmuskels, dem Strecker, ist in diesem Fall typisch. Wenn man solche Symptome bei sich beobachtet, sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen!!!

HWS befund bitte überstzen

Streckfehlhaltung der HWS und rechtskonvex skoliotische Fehlhaltung im zervikothorakalen Übergang. Geringe Typ Modic2- Osteochondrosen bei HW5/6 und HW6/7. Begleitende ventral betonte spangenbildende Spondylosis deformans. Geringe Facettengelenkarthrosen.Geringe Uncovertebralarthrosen. Bei HW4/5 links mediolateral betonter Prolaps mit kompression der C5-Wurzel links recessal.Kontakt zum Myelon. Keine Myelopathie. bei HW5/6 breitbasiger Prolaps.Kontakt zur C6-Wurzel beidseits intraforaminal. Bei HW6/7 links mediolateral betonter Prolaps mit kompression der C7-Wurzel links und Kontakt von Bandscheibengewebe zur C7-Wurzel rechts Bei HW7/BW1 rechts lateral betonter Prolaps mit Kontakt zur C8-Wurzel rechts, grenzwertig zur Kompression. Keine Spinalkanalstenose. Kein Anhalt für Entzündung oder Malignität. Keine Fraktur. Keine Listhese. Umgebene Weichteile unauffällig

...zur Frage

Knackende Halswirbel

Hallo Leute, mir ist gestern was aufgefallen und zwar, dass ich oftmals tage lang verspannt bin im Nacken und dann nach einiger Zeit, wenn ich meinen Kopf hin und her bewege, knacken meine Halswirbel und das schon etwas lauter. Danach fühle ich mich aber total befreit für 1-2 Tage. Ich glaube jeder Schüler oder jeder Mensch der im Büro sitzt kennt das mit den Verspannungen. Das gleiche habe ich auch mit meiner Wirbelsäule und meine Frage ist jetzt, ob das normal ist. Ich mein ich hab dabei ja keine Schmerzen ganz im Gegenteil. Da ich zudem noch unter einem Hohlkreuz leide war oft schon bei der Physiotherapie und da war das manchmal danach so, dass der Rücken so wehtat, dass die mich wieder einrenken musste und sie hat irgendwas davon gesagt, dass meine Wirbel verklebt sein.

Hoffentlich kann mir da jemand eine Antwort drauf geben. Zum Arzt würde ich damit jetzt nicht gehen... tut ja nichts weh und der Kopf ist auch noch dran. ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?