Das mit Prüfungsstress kenn ich gut. Versuch dich ausgewogen und vitaminreich zu ernähren. Versuch dir ab und zu mal eine Auszeit zu nehmen und Sport zu treiben. Das ist eine ideale Gelegenheit um Druck ab zu lassen. Nimm dir auch immer etwas süßes mit, damit du immer genügend Zucker für dein Gehirn hast. Ich hab mich an den Prüfungstagen fast nur von Süßem ernährt.

...zur Antwort

Du solltest dich auf jeden Fall erst einmal ärztlich untersuchen lassen um einen Bandscheibenvorfall aus zu schließen. Spritzen wäre in diesem Fall sicherlich nicht schlecht, dass vermindert eine lokale Ödembildung und kann so eine folgende Behandlung erfolgreicher machen. Um so länger die Nervenwurzel durch Bandscheibengewebe oder durch ein Ödem beeinträchtigt wird, um so schlechter ist dies für den späteren Heilungsverlauf. Ein Bandscheibenvorfall muss nicht immer operiert werden, allerdings gibt es noch viele andere Methoden als die Breus-Methode und man kann auch nicht sicher sagen dass diese Methode bei jedem Hilft. Das wär doch etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt. Doch mit einer guten und konsequenten Therapie kann man sehr sehr gute Erfolge erzeilen.

...zur Antwort

Muskelentspannung nach Jacobson ist besonders für Personen geeignet, die sonst nur wenig Zeit für Entspannung haben. Allerdings ist das nicht anders als beim erlernen einer Sportart, das braucht seine Zeit bis man das erlernt. Umso öfter du Jacobson anwendest umso effektiver wird es. Es ist auch ab einem gewissen Level nicht notwendig, dich dabei hin zu legen, du kannst es auch im Sitzen und in jeder anderen Körperposition anwenden. Das braucht allerdings sehr sehr viel Übung und Zeit.

...zur Antwort

Ich konnte in meinen Therapien keine handfesten Unterschiede an den Farben feststellen. Ich persönlich glaube auch nicht an einen wirklichen Unterschied, das ist meiner Meiner nach Placebo. Habe immer eine größere Auswahl an Farben und lasse den Patienten selbst auswählen so ist es immer die Richtige.

...zur Antwort

Dysästhesie ist eine Empfindungsstörung die z.B. durch einem Bandscheibenvorfall auftreten kann. C7 ist das Halswirbelsäulensegment über dem 7. Halswirbel. Zwischen zwei Wirbeln, treten immer zwei Nervenwurzeln aus dem Rückenmark aus, eine nach links und eine nach rechts. Bei einem Bandscheibenvorfall kann es der Fall sein, dass eine, selten auch beide Wurzeln eingeengt werden. Es kommt zu Dysästhesien oder sogar zu muskulären Problematiken. Typisch für das Segment C7 wäre eine Dysästhesie im Unterarm und im Ring-, Mittel und Zeigefinger. Wobei Ring- und Zeigefinger nur bis zur Hälfte betroffen sind. Ein motorischer Ausfall des hinteren Oberarmmuskels, dem Strecker, ist in diesem Fall typisch. Wenn man solche Symptome bei sich beobachtet, sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen!!!

...zur Antwort

Also ich kenn den bayerischen Ausdruck "das Maisal". Wenn du mal mit deinem linken Zeigefinge auf die Spitze deines Ellenbogens tastest und ihn dann leicht in Richtung Körper, in diesem Fall nach links bewegst, rutscht du in eine kleine Grube. Dein Ellenbogen sollte dabei fast gestreckt sein. Wenn du jetzt mit ein wenig mehr Druck in dieser Grube hin und her fährst, kannst du eine Art Kabel spüren. Es kann sogar sein, dass du ein elektrisierendes Gefühl spürst, was daran liegt, dass der Nervus Ulnaris ist. Dieser Nerv ist unter anderem für die sensible Versorgung des kleine als auch des Ringfingers zuständig. Wenn man sich an dieser Stelle stößt, wird der Nerv irritiert und es kommt zu diesem typischen Kribbeln im kleinen und im Ringfinger.

...zur Antwort

Mmmhhmm...ob es eine medizinisch plausible Erklärung gibt? Aber ich denke mal, es liegt daran, dass Schwimmen eine sehr anstrengende Sportart ist, bei der man beinahe alle Muskeln beansprucht und dadurch eben auch viele Kalorien verbraucht. Zudem ist im etwas kälteren Wasser, der Körper ständig damit beschäftigt sich warm zu halten, was auch zu vermehrtem Kalorienverbrauch führt.

...zur Antwort

In vielen Praxen werden Behandlungen mit 20 Minute terminiert. Wenn man einen Patienten hat, der sich schwer tut mit An- und Auszeihen, gehen da oft auch mal 5 minuten weg. Unterm Strich bleiben da nur noch maximal 15 Minuten reine Behandlungszeit...wenn überhaupt....was wirklich schon sehr wenig ist. Mann muss aber auch die Therapeuten verstehen, denn jede Minute die er länger macht, zahlt er praktisch drauf.

...zur Antwort

Um Rückenbeschwerden vor zu beugen ist Joggen sicher nicht schlecht, vorausgesetzt die Lauftechnik und das Schuhwerk stimmt. Beim Joggen werden unter anderem auch die kurzen Rückenmuskeln, die zur eigentlichen Stabilisierung der Wirbelsäule dienen, aktiviert. Bei bereits bestehenden Beschwerden sollte man sich auf jeden Fall dazu beraten lassen und gegebenenfalls auf eine andere, Rücken schonendere Sportart ausweiche.

...zur Antwort