Brustwachstum bei Schwangerschaft verhindern ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Entweder du wirst schwanger und wartest ab, was deine Brustentwicklung betrifft oder du verhinderst eine Schwangerschaft. Man kann das Brustwachstum nicht beeinflussen, die Natur hat das nun mal so eingerichtet und es ist anlagebedingt. Es liegt nicht in deinem Ermessen ob es reicht oder nicht, was sein soll, wird auch werden.

GaGaGummibaer 12.08.2013, 23:23

Den Milcheinschuss kann man auch verhindern, also stimmt es nicht ganz, dass man da nichts beeinflussen kann.

0
help4you 13.08.2013, 01:14
@GaGaGummibaer

Wenn du so davon überzeugt bist das,dass geht dann besorg dir doch so ein mittelchen.

Warum fragst du nicht einfach einen fachmann,den frauenarzt?

0
dinska 13.08.2013, 16:22
@GaGaGummibaer

Wer solche Gedanken hegt, sollte nicht schwanger werden und kein Kind auf die Welt bringen. Das Wohl des Kindes steht immer an 1. Stelle und erst dann kommt alles andere.

4

Das Wachsen der Brüste während der Schwangerschaft kann nicht verhindert werden. Der Körper ist so eingestellt, dass ein Kind nach der Geburt ernährt werden kann und dazu braucht es die Muttermilch. Deshalb wird die Brust wachsen, ob es dir gefällt oder nicht. Es kann nicht verhindert werden.

Hallo GGG,

ich könnte Deine Frage ja verstehen wenn jetzt schon fast einen D-Cup.hättest. Aber davon hast Du nichts geschrieben. Für ein Kind ist stillen wichtig da erzähle ich dir nichts Neues. Nun Kinder die kaum gestillt worden sind haben deutlich häufiger Allergien usw..

Wenn Du nicht mit einer Übergröße zu kämpfen hast ist es in etwa die Frage, wie werde ich schwanger fast ohne Bauch! Was wenige Frauen auch schaffen.

VG Stephan

GaGaGummibaer 12.08.2013, 23:32

Meine Frage hat gar nichts mit der bisherigen Brustgröße zu tun. Es ist ja wohl mein gutes Recht, mich darüber zu informieren, selbst wenn ich ein AA-Körbchen hätte, was man dagegen tun kann, dass die Teile größer werden. Der Vergleich mit dem Bauch ist nicht wirklich zutreffend, da dort ja schließlich ein Kind heran wächst, und nicht in meinen Brüsten. Nur weil ich eine gebärfähige Person bin, heißt es doch noch lange nicht, dass ich alles über mich ergehen lassen muss, ich bleibe immerhin noch eine Frau und nicht nur eine Mutter in spe. Das mit dem Stillen halte ich ebenfalls für nicht zutreffend. Meine Geschwister und ich wurden gestillt, trotzdem krank und alle möglichen Allergien. Ist also nur Glücksache, kann also auch alles paletti sein, wenn nicht gestillt wurde.

0

Nein, dass sollte man einfach nicht verhindern. Das ist schließlich die Vorbereitung deines Körpers auf deinen Nachwuchs. Dadurch, dass deine Brüste wachsen, das Gewebe sich verändert und die erste Milch gebildet wird, kann doch erst die richtige Versorgung deines Kindes garantiert werden. Wenn dir die Größe deiner Brüste wichtiger ist, als die perfekte Versorgung eines Kindes, solltest du vielleicht besser tatsächlich nicht schwanger werden...

Ich finde es wirklich schlimm, dass du dir mehr Gedanken über deine Figur, als über die Gesundheit deines Kindes machst. Selbst wenn deine Geschwister und du Krankheiten bekommen haben- woher weist du denn, dass es noch schlimmer hätte kommen können? Ich finde es einfach nur egoistisch von dir so zu denken. Ich hoffe du änderst deine Meinung, wenn du das kleine Wesen vor dir siehst. Das wünsche ich mir zumindest für dein Kind!!

GaGaGummibaer 13.08.2013, 10:08

Tut mir aber auch leid, dass ich mich als Frau sehe und nicht nur als Mutter. Ich muss doch wohl nicht alles für so ein Kind aufgeben. Deshalb informiere ich mich lieber vorher, ob danach alles im Arsch ist, wofür ich arbeite, anstatt danach jammernd da zu stehen. Wer sagt, dass ich mir über die Gesundheit des Kindes keine Sorgen mache ? Gibt ja genug Untersuchungen beim FA, da wird das dann ja schon überprüft. Ob man stillt oder nicht hat keinerlei Auswirkungen, ob das Kind gesund groß wird. Spielst du etwa Lotto, weil es ja sein könnte, dass du gewinnst ? Genauso groß ist höchstwahrscheinlich die Chance, dass ein gestilltes Kind gesünder ist, als ein ungestilltes.

0
dinska 13.08.2013, 21:10
@GaGaGummibaer

Wenn ich lese, "für so ein Kind", dann wird mir übel. Es wäre dein Kind und für meine Kinder würde ich alles geben und habe ich alles gegeben. Ein Kind kann man nicht mit der Lotterie vergleichen, es ist Fleisch und Blut und ein Stück von dir, Mit deiner Einstellung lass dich lieber sterilisieren, dein Kind könnte einen nur leid tun.

0

Das ist ganz einfach, werde einfach nicht Schwanger, dann wachsen dir auch nicht die Brüste.

StephanZehnt 13.08.2013, 19:57

Ich schätze das ist die einzige Antwort die sie akzeptieren kann! Was das mit Gesundheit(sfrage) zu tun hat?

0

Wenn man solche sorgen hat, warum Kinder?

Das wachsen der Brüste kannst du nicht beeinflussen. Der milcheinschuss lässt die Brüste nochmal ein Stück mehr anschwellen, bis fast zum platzen.

Wenn du nicht stillen willst, gibt es Tabletten. Würde mir das gut überlegen. Die Milch ist das beste fürs Baby, ausser du rauchst und säufst.

Ausserdem ist die Nahrung immer parat, mit der richten temperatur und Menge. Und zu jeder Tages/Nachtzeit.

GaGaGummibaer 12.08.2013, 22:10

Deine Antwort hat nichts mit meiner Frage zu tun. Stillen, oder nicht stillen steht hier nicht zur Diskussion, geschweige denn, ob ich ein Kind in die Welt setze, oder nicht.

0
GaGaGummibaer 12.08.2013, 22:29
@user125

Da man den Milcheinschuss auch verhindern kann, gehe ich davon aus, dass man das andere Wachstum auch irgendwie verhindern kann. Woher hast du deine Info, dass es sich nicht beeinflussen lässt ?

0
user125 12.08.2013, 22:46
@GaGaGummibaer

Man kann nicht mit Hormonen, gegen etwas hormonelles angehen. Sonst bist du nicht lange schwanger und schadest dem Baby.

1

Was möchtest Du wissen?