Gynokadin Gel, hilft das in den Wechseljahren?

1 Antwort

Hallo,

ja, ich kenne Gynokadin. Scheinbar hast Du einen guten Arzt, der Dich mit naturidentischen Hormonen behandeln möchte.

Eine Empfehlung für Hormone kann man so einfach jedoch nicht aussprechen. Man muss erst einmal einen Hormonstatus machen, am besten über Speicheltest. Jenachdem wie dieser aussieht sollte auch noch mit Progesteron (Utrogest) mitbehandelt werden.

Ansonsten kann ich das sehr empfehlen. Ich nehme das gleichartige belgische Produkt schon seit Jahren. Funktioniert äußerst gut. Bin jedoch noch nicht in den Wechseljahren, sondern habe durch eine Autoimmunerkrankung Hormondefizite.

Viele Grüße Catlyn

Was möchtest Du wissen?