Erfahrungen mit Tyrosur?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tyrosur® Gel kommt bei vielen verschiedenen Wunden wie z. B. Kratz-, Riss- und Schürfwunden zum Einsatz.

Tyrosur® Gel wird 2- bis 3-mal täglich in ausreichender Menge aufgetragen, so dass die zu behandelnden Hautpartien mit Gel bedeckt sind. Ein Pflaster ist bei leichteren Verletzungen oder Hautentzündungen an unbedeckten Körperstellen in der Regel nicht erforderlich. Bei größeren Verletzungen empfiehlt sich das Anlegen eines Schutzverbandes, der jeweils nach 1 – 2 Tagen erneuert werden sollte.

Tyrosur® Puder: eignet sich besonders zur Behandlung von nässenden Wunden.

Tyrosur® Puder wird 1- bis 2-mal täglich in dünner Schicht auf die zu behandelnden Hautpartien aufgestreut und gegebenenfalls mit Verbandstoff abgedeckt.

http://www.tyrosur.de/1_4.htm

Ich hab Tyrosur Puder ml bei einer nässenden Wunde (Spannungsblase) verwendet, die immer am Pflaster kleben geblieben ist und dadurch immer wieder aufgerissen wurde. Der Puder hat mir damals richtig gut geholfen.

Ich habe mit dem Tyrosur Gel gute Erfahrungen gemacht. Es hilfz bei bakteriellen Hautinfektionen. Das Puder kann man bei nässenden Wunden anwenden.

Wie gut hilft Dermatix Gel zur Narbenbehandlung?

Ich muss mir ein Muttermal im Gesicht entfernen lassen. Meine Narbenbildung ist ziemlich bescheiden, habe schon einige und die werden trotz Pflege immer sehr breit. Ich bin auf ein Silikongel zur Narbenbehandlung gestoßen und wüsste gern ob das schon jemand probiert hat. Das Zeug ist nicht gerade billig und deshalb wüsste ich gern voher wie gut das Gel wirkt.

...zur Frage

Rote Entzündung am After?

Ich lebe in Australien. Die Aerzte hier arbeiten ein wenig anders. Seit ca. einer Woche habe ich eine hartr Stelle erbsengross am rand des afters...habe zuerst gedacht es waere eine analtrombose. Habe immer ein wenig tyrosur gel (lokalantibiotikum) drauf getan. Es wurde nicht schlimmer...ging aber auch nicht weg. Bin dann zum arzt...er hat dann draufgedrueckt was ein sehr stechender schnerz war und meinte es sei rot und eine entzuedung verkapselt. Nuss muss ich 5 tage lang jeweils 4 antibiotika tabletten nehmen. Er meinte wenn es nicht weg geht muss es aufgeschnitten werden. Wie sind die Erfahrungen so...hilft das Antibiotika. Ich kann normal laufen...sitzen....stuhlgang ohne probleme. der schmerz ist durchaus ertragbar. Vielen Dank fuer eure meinungen im vorraus

...zur Frage

Was hilft besser bei starkem Sodbrennen "Riopan-Gel oder Gaviscon"?

Manchmal habe ich so starkes Sodbrennen, dass ich über mehrere Stunden Schmerzen zwischen der Brust habe. Ich nehme zwar bereits Omeprazol, aber leider hilft es nicht immer. Welche Erfahrungen habt ihr mit Riopan-Gel oder Gaviscongel gemacht?

...zur Frage

Dr. Hauschka Puder-Silicium

Hallo, nach weitreichender "Panikmache" diverser Testzeitschriften, dass Talkum (der im Gesichtspuder enthalten ist) Lungenkrebs erzeugen soll, bin ich auf guten Gewissens auf Dr.Hauschka Puder umgestiegen da die Verkäuferin im Reformhaus mir sogar extra verischerte das sei "ohne krebserregende Stoffe". War soweit auch vollkommen zufrieden...eigt ein super Puder , weil ich rothaarig bin und er ja so hell ist und gut abdeckt. Ich muss diesen Puder jeden Tag benutzen da ich beruflich immer "aufehübscht rausgehen muss. Also habe ich ihn mir noch ein zweites Mal gekauft .Daheim angekommen hab ich es meinem Vater gezeigt der Heilpraktiker ist und der lachte laut auf. In dem Puder sei Silicium drin, dass wäre genau das einundselbe wie Talkum. Ich hab mir diesen Puder für 20, 50 Euro gekauft!!! Es lässt sich wohl nicht vermeiden dass ich den Puder "aufstäuben muss, da er lose ist. Demnach fliegen also auch partikel in der Luft herum die ich einatme ...ganz zu schweigen davon dass ich mir ja auch mal die Nase pudere. Ich wäre jetzt ziemlich enttäuscht und mache mir sogar Sorgen, weil ich es so oft benutzt hab, dass ich mir davon jetzt was auf der Lunge "zugezogen" habe. Kann ich den Puder bedenkenlos benutzen oder ist da was dran dass das genauso schädlich sein soll wie Talkum? Denn 20,50 Euro für einen Puder ist ein wirklich stolzer Preis, und ich dachte igt, dass man einer verifizierten Naturkosmetikmarke da vertrauen kann. Anscheinend ist das wohl nicht so..;( Kann mir da jemand weiterhelfen was den Punkt...Silicia und Lungenkrebs angeht und wenn das wirklich genauso egfährlich sein sollte eine Alternative anbieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?