Brustkorbschmerzen 5 tage nach Weisheitszahn OP?

2 Antworten

Nach dem was du alles an Tabletten in dich hineingestopft hast musst du dich nicht wundern, wenn dein Magen rebelliert. Kannst ja mal in den Beipackzetteln unter "Nebenwirkungen" nachlesen. Statt Yfood ist Kartoffelbrei, Gemüsebrei und Grießbrei besser. Zumindest haben die weniger Zucker.

Hier kommen wohl zwei mögliche Ursachen in Betracht:

Es kann sein, dass du durch die ganzen Medikamente - das ist ja eine ganze Menge, die du genommen hast - eine Entzündung der Magenschleimhaut hast. Normalerweise sollte man bei der Medikation zusätzlich einen Magenschutz (Pantozol, Omeprazol o.ä.) einnehmen. Wenn dann noch leichter Reflux dazu kommt, dann kann sich das schonmal als Schmerzen im Brustkorb äußern. Vor allem wenn man liegt kann die Magensäure leicht in die Speiseröhre zurücklaufen und diese Beschwerden auslösen.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass du jetzt Probleme mit der BWS hast, weil du die ganze Zeit im Bett gelegen hast (warum ist das nach Zahn-OP überhaupt notwendig?). Hier würde dann ggf. Wärme und vor allem auch Bewegung helfen.

Du solltest aber jetzt auf keinen Fall noch weitere Schmerzmittel einnehmen und ggf. mal einen Arzt aufsuchen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Was möchtest Du wissen?