Blutzucker nüchtern 105 mg/dl

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo hpinter,

bei einer einmaligen Messung hat dieser Wert keinerlei wirkliche Aussagekraft - dieses Gerät dient lediglich zur (groben) Orientierung bei bereits bekanntem Diabetes Mellitus.

Wenn du einen diesbezüglichen Verdacht hegst oder die Werte stets grenzwertig sind, dann musst du zu deinem Arzt gehen, der eine Laboruntersuchung sowie weitere diagnostische Maßnahmen einleiten wird.

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hpinter!

Das ist ein völlig harmloser Wert. Mir wurde kürzlich ein Bereich von (nüchtern) 70 - 120 als okay genannt. Solche selbst gemessenen Werte zeigen aber nur den momentanen Blutzucker-Wert an. Als alleinige Diagnose reicht das aber nicht aus, denn er schwankt im Laufe des Tages. Wenn Du wissen möchtest, ob Du Diabetes hast, sollte der Hausarzt mal den Blutzucker-Langzeitwert (HBA1c) messen. Darin spiegelt sich der Durchschnittswert der letzten 6-12 Wochen wieder.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beavis99
09.02.2015, 14:11

huch- hab Deinen Kommentar irgendwie nicht gelesen. Wenn, hätte ich mir meinen erspart:) ist ja fast das gleiche :))

1

Ein Nüchternwert von unter 110 mg/dl gilt als normal. (Allerdings taugt eine einmalige Blutzuckermessung mit einem Heimgerät natürlich nicht zur Diagnose von Diabetes).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nic129
09.02.2015, 12:34

Oh. In unserem Haus gilt unter 130 mg/dl als normal. Bei anderen hingegen 120 mg/dl. Bei ganz anderen 100 mg/dl. Also woher nehmen Sie die Sicherheit, dass es nun exakt 110 mg/dl sind?

Davon abgesehen: Auch schon mal gehört, dass erhöhte BZ-Werte nicht zwingend Relevanz haben müssen? Ich kann nur aus den Häusern berichten, in denen ich tätig war. Aber dort hatte es nahezu keinen Kollegen interessiert, wenn der Wert mal bei 140, 150, 160 mg/dl (bei einer Referenz bis 130 mg/dl) lag.

3

Hallo, Du kannst bei Wikipedia gucken- da gibt es eine Tabelle mit den Werten. Wie schon geschrieben, sind Werte bis110mg/dl nüchtern o.k Da ihr schon ein BZ Gerät zu Hause habt, scheinst Du allerdings familiär vorbelastet zu sein (?). Von daher würde ich Dir empfehlen eine Blutentnahme bei Deinem Hausarzt machen zu lassen. Da wird ausser dem aktuellem BZ Wert auch der Hb1AC Wert ermittelt. Mit dem HbA 1c-Wert kann der Arzt den durchschnittlichen Blutzuckerspiegel der letzten 8 bis 10 Wochen erkennen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zumindest nicht unnormal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?