Atemnot,schnell aus der puste?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich habe auch Sodbrennen und Atemnot. Ursache: Zwerchfellbruch. Lass bei dir bitte eine Magenspiegelung machen. Das ist heute ja auch keine unangenehme Sache mehr. Man bekommt eine Spritze und merkt nichts.

Eigentich ist es gar kein Bruch. Das Zwerchfell hält den Magen bzw. die Speiseröhre nicht mehr so fest, so das der Magen gern mal durch diese entstandene Lücke in den Brustraum fluscht. Zudem funktioniert der Schliessmuskel nicht mehr richtig und deshalb bekommt man Sodbrennen. Dagegen nimmt man Tabletten. Helfen diese nicht mehr, muss man operieren, auch wenn der Magen komplett nach oben geruscht ist.

Wichtig dabei auch, nicht schwer heben, keine Übungen, die die Bauchmuskeln stark beanspruchen, nicht joggen, schell radfahren o.ä.

Ernährung ist auch ganz wichtig:

keine Getränke mit Kohlensäure

keine oder nur wenig Fruchtsäfte

wenig Obst (vor allem Apfelsinen u.ä. wegen der Fruchtsäure), dafür viel Gemüse

keine fetten, scharf gewürzten, süßen Speisen

keinen oder ganz wenig Alkohol

wenig Cafe

hilfreich, eiweißreiche Ernährung, hemmt die Magensäure

hallo vielen dank für deine antwort.das könnte so eine ursache sein. ich werde dieses jahr noch zu einem spezialisten gehn und dies magenspiegelung machen lassen. das ist nicht mehr zum aushalten. ich bedanke mich nochmal herzlich und wünsche noch ein schönes wochenende. glg conny

Liebe/r herkie,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,

Eva vom gesundheitsfrage.net-Support

0

vielen dank für deine antwort. so wie der spezialist sagte,ist sie wieder einigermaßen in schuss. habe schon mal ein echogramm oder so ähnlich bekommen.mit dem herz war alles in ordnung. das sodbrenn kam bei mir bei der ersten schwangerschaft.ging nicht mehr weg.bei der 2ten wars dann ganz schlimm.komischerweise halfen die magentabletten die ich vor einigen monaten bekam,halfen bei den luftproblemen.nicht lange,aber immmerhin.habe ich dem spezilisten auch gesagt.er sagte nur,er wüsste nicht ob das damit was zu tun hat.mal abwarten. lg conny

Liebe/r herkie,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,

Eva vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Wenn die Lunge einigermaßen in Schuss ist, kommt als nächstes das Herz in Frage, das gegen eine eingeschränkte Lungenleistung anzukämpfen hat. Am besten mit den Berichten vom Lungenfacharzt zum Kardiologen gehen (alternativ in die Ambulanz einer Klinik) und das Herz untersuchen lassen! Das Sodbrennen kann auch ein verstecker Hinweis auf einen durchgemachten Herzinfarkt sein.

Was möchtest Du wissen?