Analfissur seit ein paar Wochen und immer wieder Blutauflagerungen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sonne123, eine Analfissur ist sehr schmerzhaft und heilt auch sehr schlecht. Meistens wird sie durch starkes Pressen bei festem Stuhlgang hervorgerufen. Bei der Heilung kommt es auch darauf an, wie lange diese Fissur schon besteht und wie sich die Wundränder verändert haben. Am Anfang kann man sie noch gut mit Salbe behandeln - ich nahm täglich mehrfach Panthenol von Ratiopharm, sie wirkte gut, dauerte aber sehr lange bis es ausgeheit war. Wichtig ist auch, nach jedem Stuhlgang die Afterregion vorsichtig abzuwaschen, auch wenns brennt und weh tut und dann gleich wieder Salbe aufzutragen. Besteht eine solche Fissur schon zu lange, kann eine leichte OP notwendig werden, damit sie wieder abheilen kann. Auch ganz wichtig ist, für geschmeidigen Stuhlgang zu sorgen: Viel trinken (Wasser und Tees), viel Gemüse und Obst essen, evtl. Leinsamenn oder Flohsamen einnehmen um den Stuhl geschmeidiger zu machen. Gute Besserung - Sallychris

Hallo Sallychris,

Danke für die Tip´s. Ich habe trotzdem noch ein paar Fragen. Wie lange hat die Heilung bei dir insgesamt gedauert? Stimmt es das man ab einem Zeitraum über 6 Wochen bereits von einer chronischen Analfissur spricht? Kann eine Analfissur die Ursache für einen erhöhten CRP Wert im Blut sein? Du schreibst,das,wenn die Fissur zu lange besteht,eine OP notwendig sein könnte.Was wird da genau gemacht und ist diese OP mit einem stationären Aufenthalt verbunden? LG

0
@sonne123

Nachtrag: Kann ein Vitamin B12 Mangel eine Analfissur begünstigen?

0
@sonne123

Hallo sonne123, bei mir wurde eine Hämorrhoiden-OP durchgeführt und dabei auch gleich die Analfissur mitbehandelt. Ich weiß nicht genau, was da gemacht wird, glaube aber, dass die Wundränder (die nicht mehr zusammenheilen können, da das Gewebe schon verändert ist) entfernt werden, damit eine neue Wunde entsteht, die dann bei entsprechender Behandlung (Bäder und Salben) besser heilen kann. Da nicht nur die Fissur operiert wurde sondern auch noch Hämorrhoiden, dauerte die Heilung auch entsprechend lang (ging über Monate). Eine OP der Analfissur kann sicherlich auch ambulant durchgeführt werden, denn es ist ja kein großer Eingriff. Ob der CRP Wert im Blut durch eine Fissur beeinflusst wird, weiß ich leider nicht. Ein Vitamin-B-Mangel ist ganz sicher nicht die Ursache einer Analfissur. VG - Sallychris

1

Was möchtest Du wissen?