Nach Analfissur OP noch starke Schmerzen?

5 Antworten

Hallo,
ich hab vieles hierzu gelesen nur ist meins ein bisschen anders und ich hoffe un euern Rat. Ich hatte am Freitag eine Analfissur OP. Hatte die fissur an 2 Stellen. Mittlerweile bin ich zuhause und ich habe so höllische Schmerzen nach dem Stuhlgang das ich danach kaum laufen kann und es mir so schwer fällt in die Wanne zu steigen und die Stelle abzuduschen. Es sind andere schmerzen als bei der Analfissur ich kann das gar nicht in Worte beschreiben. Mein Schließmuskel tut so höllisch weh ich hab sogar schmerzen nach dem Urin ablassen. Wenn ich damit fertig bin kneife ich so reflexartig meine Poobacken zusammen. Das tut so höllisch weh. Die Ärzte im Krankenhaus meinte auch das ich durch die analfissur auch mein Schließmuskel so verschlossen habe und ich ihn täglich dehnen soll. Wie oft soll ich das machen ? Ich komme gerademal bis zur Fingernägel Höhe rein. Wie gesagt die schmerzen nach dem Stuhlgang sind so schlimm das ich danach nicht laufen kann und mich hinlegen muss. Ist das normal ? Und mit den Urin ablassen ist auch so schlimm. Ich trinke schon viel Wasser ernähre mich gesund laufe hin und wieder und ruh mich aus. Ich glaube die Operation hat meinen Schließmuskel nicht gut getan.

Etwas wenig Angaben für eine sinnvolle Antwort !!!

Hi Berlin030,

es gibt für das Dehnen sogar extra Analplugs, wenn ich mich nicht irre. Um jedoch direkt die Schmerzen beim Stuhlgang zu vermeiden, solltest Du Deine Ernährung so anpassen, dass der Stuhl sehr weich ist. Hierbei kann ich Dir ein paar Hausmittel empfehlen:

-Rizinus- oder Olivenöl

-Weizenkeime

-Sauerkraut und Sauerkrautsaft

-Zuckerschoten

-Himbeeren

-grünes Gemüse

und viel anderes ballaststoffreiches Zeug.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. :-)

MfG

Hallo Berlin030,

ich hatte vor längerer Zeit eine Hämorrhoiden-OP und kann Dir sehr gut nachfühlen.

Tut mir leid, dass Du immer noch so starke Schmerzen hast, bekommst Du denn keine Tabletten oder Tropfen gegen die Schmerzen? In der ersten Zeit nach der OP wäre das schon sinnvoll.

Nach jedem Toilettengang solltest Du den Analbereich mit einem Kamillensud baden und anschließend gut mit Panthenol Wundbalsam eincremen, dabei darfst Du auch ruhig etwas Wundbalsam mit dem Finger beim Versuch den After zu weiten auf die wehen Stellen auftragen.

Leider musst Du noch etwas Geduld haben, es dauert schon eine geraume Zeit, bis alles abgeheilt und wieder schmerzfrei ist.

Sollte es Dich allerdings zu arg und zu lange plagen, suche nochmal Deinen Arzt auf und bitte ihn um Rat.

Alles Gute und schnelle Besserung

Sallychris

@sallychris. Vielen Dank. Ich habe Ibuprofen und Novamin und zwei Salben bekommen. Die Novomin nehme ich vor den Stuhlgang aber das mach ich jetzt seit einer Woche und ob da so gut für den Körper ist? Ich war vorhin wieder auf der Toilette und wieder hab ich sofort starke Schmerzen bekommen. Ich merke auch das ich glaube ich nicht ganz alles entleeren kann weil ich nachdem ein wenig raus kommt schon sofort schmerzen bekomme. Ich bin langsam echt am verzweifeln was ich noch machen soll. Ich will oder ich muss am Montag wieder arbeiten gehen. Wegen der Fissur war ich in der letzten Zeit sehr oft krank. 

Was möchtest Du wissen?