Hallo Lioler,

wenn es Dir so schlecht geht, wie Du unten geschrieben hast, ist es aber höchste Zeit, dass Du mal bei einem Arzt vorstellig wirst.

Gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Lioler,

Verspannungen der Kaumuskulatur können auch von der Halswirbelsäule ausgelöst werden.

Bei mir haben diese Verspannungen nach Physiotherapie nachgelassen. Behandelt wurde die Halswirbelsäule.

Liebe Grüße und alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo pianoene,

auch ich hatte immer Probleme beim Schlucken von Tabletten und eine gute Lösung gefunden.

Ich kaue ein Stück Banane zu einem geschmeidigen Brei, in diesen Brei gebe ich die Tablette und schwups, mit einem Schluck rutscht die Tablette fast unmerklich mit dem Bananenbrei hinunter.

Probiers mal aus, vielleicht klappt es bei Dir ja auch so gut.

Viele Grüße

Sallychris

...zur Antwort
Wie alt sind Sie?

Dieses Jahr noch werde ich 77 Jahre alt und denke, dass mit meinen Organen nichts mehr anzufangen ist.

Ansonsten gehe ich mit den Ausführungen von dinska konform und besitze aus den gleichen Gründen keinen Organspendeausweis.

...zur Antwort

Hallo Claudio696,

zum Belastungs-EKG muss man den Oberkörper frei machen, Socken werden herunter gestreift, das ist alles.

Ich wünsche Dir ein gutes Ergebnis des Belastungs-EKG.

Viele Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Winherby,

genau so ein Teil meinte ich, es sollte aber noch eine Stütze für das Daumensattelgelenk mit integriert sein.

Viele Grüße Sallychris

...zur Antwort

Hallo,

die gleiche Lederbandage hatte ich auch und sie brachte mir ebensowenig Linderung wie Dir.

Dann bekam ich eine ganz stabile Bandage, die weich gepolstert ist, die Hand mit einbindet und auch eine Stütze für das Daumengelenk hat. Nachdem ich diese eine Weile getragen hatte, war ich schmerzfrei.

Gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Mausi48,

mein Sohn hatte als Baby und Kleinkind ebenfalls eine Zyste im Kopf.

Wir mussten darauf achten, dass er nichts macht, was Druck im Kopf verursacht, z.B. nicht schreien lassen, sich später nicht übermäßig anstrengen etc.

Wir haben alle Hinweise des Arztes beachtet und unser Baby entwickelte sich sehr gut, kam in den Kindergarten, ging zur Schule, wie alle anderen Kinder auch.

Er hatte also keine Verhaltensauffällikeiten oder sonst irgendwelche Schäden durch diese Zyste. Nach der letzten Untersuchung im Alter von ca. 12 Jahren sagte der Arzt, die Zyste hätte sich nun verkapselt.

Erst als unser Sohn zur Bundeswehr musste wurde er nochmal wegen der Zyste untersucht und man konnte feststellen, dass diese Zyste nicht mehr vorhanden war.

Du siehst also, es kann alles gut werden und auch Dein Baby kann sich ganz normal entwickeln, auch mit der Zyste im Kopf.

Ich wünsche Deinem Baby und Euch alles Gute.

Liebe Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Sophi,

sollte hier niemand eine vernünftige Antwort geben können, rufst Du am besten Deinen FA an und fragst, oder wenn Du das nicht möchtest, frag doch einfach in Deiner Apotheke nach.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Arctor,

hast Du im Garten gearbeitet oder kamen Deine Arme sonst irgendwo mit Pflanzen in Berührung?

Mein Mann bekam früher immer solche Hautveränderungen an den Beinen, bis sich heraus stellte, dass diese durch bestimmte Unkrautpflanzen im Weinberg verursacht wurden.

Seit er damit nicht mehr in Berührung kommt ist alles gut.

Ich wünsche Dir gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Goldlieschen93,

mir ergeht es ebenso und das hängt mit der Verdauung zusammen, auch wieviel und was man über den Tag verteilt gegessen hat.

Wenn ich leicht verdauliche Speisen esse und davon nicht so viel, bleibt mein Bauch flach, esse ich aber normal, dann habe ich am Abend ebenfalls einen größeren Bauchumfang.

Ich wünsche Dir alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo micha,

leider kann ich Dir auch nicht sagen, was die Ursache für die Schmerzen sind.

Auch ich habe sehr viele Schmerzen in den Beinen unklarer Herkunft und reibe die schmerzenden Stellen mit Arnika Salbe S (zur äußerlichen Behandlung von stumpfen Verletzungen und von Muskel- und Gelenkschmerzen) oder mit Aconit Schmerzöl von Wala ein, was die Schmerzen lindert oder zeitweise beruhigt.

Da ich keine Schmerzmittel vertrage, nehme ich täglich eine Kapsel Curcumin (Kurkuma), was ebenfalls für Linderung der Schmerzen sorgt.

Des Weiteren ließ ich mir von einer guten Physiotherapeutin krankengymnastische Übungen zeigen, die ich täglich anwende, was sich ebenfalls positiv auf die Schmerzen auswirkt.

Ich wünsche Dir alles gute und baldige Schmerzfreiheit.

Sallychris

...zur Antwort

Hallo,

ich habe ebenso eine Stelle am Fuß, weiß aber woher sie stammt. Mich hatte vor Jahren mal im Auto etwas an der Stelle gestochen und als der Stich abgeheilt war, blieb dieser Fleck zurück.

Wenn Du nicht weißt woher dieser Fleck stammt, solltest Du mal einen Arzt draufschauen lassen. Er wird Dir sagen, was zu tun ist oder ob überhaupt was zu tun ist.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo FrauRossi,

wurde denn vom Augenarzt auch der Augeninnendruck gemessen?

Ich hatte vor Jahren ebenfalls starke Augenschmerzen und es stellte sich heraus, dass der Augeninnendruck viel zu hoch war "Grüner Star". Bei grünem Star entsteht auch eine starke Lichtempfindlichkeit.

Nun muss ich täglich drucksenkende Augentropfen einträufeln um den Druck niedrig zu halten. Eine große Lichtempfindlichkeit habe ich aber trotzdem.

Ich wünsche Dir bald gute Besserung.

Liebe Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Veganqueen,

ich kann Dir nur raten, so schnell wie möglich einen Hautarzt aufzusuchen.

Googeln ist ein schlechter Ratgeber, ist Dir ja selbst schon aufgefallen - es könnte dies oder jenes sein und zu guter Letzt erreichte man nichts außer dass man sich Ängste eingehandelt hat.

Ich wünsche Dir alles Gute und ganz schnell gute Besserung.

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Nigu89,

Dein Arzt sagte Dir, dass höchstwahrscheinlich keine Gefahr davon ausginge. Das bedeutet, dass es nicht als bösartig erkannt wurde. Um die Diagnose zu sichern werden alle entfernten Wucherungen zur weiteren Untersuchung eingesandt.

Du musst Dich also nicht verrückt machen.

Auch mir wurde eine Wucherung entfernt und zur Untersuchung eingesandt. Auch mir sagte der Arzt, dass höchstwahrscheinlich keine Gefahr davon ausginge und genau so war auch das Ergebnis der Untersuchung.

Also gehe davon aus, dass alles in Ordnung ist, sonst hätte Dein Arzt einen Verdacht auf Krebs geäußert.

Schade, dass Du Dir mit Deinen Sorgen das Osterfest verdirbst.

So wünsche ich Dir nun alles Gute und dass Du nun etwas beruhigt bist und wenigstens den Ostermontag genießen kannst.

Liebe Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Serephina1893,

"wieso will der mir das nicht geben? "

Sei froh, dass er es nicht für notwendig hält Dir Ritalin zu verschreiben.

Ritalin ist verschreibungspflichtig und nicht nur einfach ein Zuckerbonbon oder eine leichte Kopfschmerztablette. Goggle mal im Internet nach den Nebenwirkungen von Ritalin und lies, was Ritalin alles anrichten kann.

Ein gewissenhafter Arzt prüft erst mal, ob dies unbedingt notwendig ist.

Es gibt ganz bestimmt andere Möglichkeiten Deine Konszentration zu steigern als Tabletten etc.. Möglichkeiten, die Deine Gesundheit nicht so sehr beeinträchtigen wie Tabletten.

Auch wenn Tabletten einschmeisen einfacher ist, solltest Du mal darüber nachdenken.

Vielleicht fehlt Dir Schlaf, vielleicht gibst Du Dich viel zu viel mit Deinem Smart Phon ab und und und. Wenn Du daran etwas ändern kannst, ist viel mehr gewonnen als mit Ritalin.

Solltest Du alleine nicht weiter kommen, dann berate Dich mit Deinem Arzt.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du bald die für Dich stimmige Entscheidung treffen kannst.

Liebe Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo,

ich würde an Deiner Stelle mit Salviathymol gurgeln und wegen des Antibiotikas den Arzt fragen, der es Dir verordnet hat.

Gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Der Frauenarzt/-ärztin kann Dir auf diese Frage eine bessere und sinnvollere Antwort geben als wir.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort