Hallo Lioler,

wenn es Dir so schlecht geht, wie Du unten geschrieben hast, ist es aber höchste Zeit, dass Du mal bei einem Arzt vorstellig wirst.

Gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Lioler,

Verspannungen der Kaumuskulatur können auch von der Halswirbelsäule ausgelöst werden.

Bei mir haben diese Verspannungen nach Physiotherapie nachgelassen. Behandelt wurde die Halswirbelsäule.

Liebe Grüße und alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo pianoene,

auch ich hatte immer Probleme beim Schlucken von Tabletten und eine gute Lösung gefunden.

Ich kaue ein Stück Banane zu einem geschmeidigen Brei, in diesen Brei gebe ich die Tablette und schwups, mit einem Schluck rutscht die Tablette fast unmerklich mit dem Bananenbrei hinunter.

Probiers mal aus, vielleicht klappt es bei Dir ja auch so gut.

Viele Grüße

Sallychris

...zur Antwort
Wie alt sind Sie?

Dieses Jahr noch werde ich 77 Jahre alt und denke, dass mit meinen Organen nichts mehr anzufangen ist.

Ansonsten gehe ich mit den Ausführungen von dinska konform und besitze aus den gleichen Gründen keinen Organspendeausweis.

...zur Antwort

Hallo Claudio696,

zum Belastungs-EKG muss man den Oberkörper frei machen, Socken werden herunter gestreift, das ist alles.

Ich wünsche Dir ein gutes Ergebnis des Belastungs-EKG.

Viele Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Winherby,

genau so ein Teil meinte ich, es sollte aber noch eine Stütze für das Daumensattelgelenk mit integriert sein.

Viele Grüße Sallychris

...zur Antwort

Hallo,

die gleiche Lederbandage hatte ich auch und sie brachte mir ebensowenig Linderung wie Dir.

Dann bekam ich eine ganz stabile Bandage, die weich gepolstert ist, die Hand mit einbindet und auch eine Stütze für das Daumengelenk hat. Nachdem ich diese eine Weile getragen hatte, war ich schmerzfrei.

Gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Mausi48,

mein Sohn hatte als Baby und Kleinkind ebenfalls eine Zyste im Kopf.

Wir mussten darauf achten, dass er nichts macht, was Druck im Kopf verursacht, z.B. nicht schreien lassen, sich später nicht übermäßig anstrengen etc.

Wir haben alle Hinweise des Arztes beachtet und unser Baby entwickelte sich sehr gut, kam in den Kindergarten, ging zur Schule, wie alle anderen Kinder auch.

Er hatte also keine Verhaltensauffällikeiten oder sonst irgendwelche Schäden durch diese Zyste. Nach der letzten Untersuchung im Alter von ca. 12 Jahren sagte der Arzt, die Zyste hätte sich nun verkapselt.

Erst als unser Sohn zur Bundeswehr musste wurde er nochmal wegen der Zyste untersucht und man konnte feststellen, dass diese Zyste nicht mehr vorhanden war.

Du siehst also, es kann alles gut werden und auch Dein Baby kann sich ganz normal entwickeln, auch mit der Zyste im Kopf.

Ich wünsche Deinem Baby und Euch alles Gute.

Liebe Grüße

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Sophi,

sollte hier niemand eine vernünftige Antwort geben können, rufst Du am besten Deinen FA an und fragst, oder wenn Du das nicht möchtest, frag doch einfach in Deiner Apotheke nach.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Arctor,

hast Du im Garten gearbeitet oder kamen Deine Arme sonst irgendwo mit Pflanzen in Berührung?

Mein Mann bekam früher immer solche Hautveränderungen an den Beinen, bis sich heraus stellte, dass diese durch bestimmte Unkrautpflanzen im Weinberg verursacht wurden.

Seit er damit nicht mehr in Berührung kommt ist alles gut.

Ich wünsche Dir gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Goldlieschen93,

mir ergeht es ebenso und das hängt mit der Verdauung zusammen, auch wieviel und was man über den Tag verteilt gegessen hat.

Wenn ich leicht verdauliche Speisen esse und davon nicht so viel, bleibt mein Bauch flach, esse ich aber normal, dann habe ich am Abend ebenfalls einen größeren Bauchumfang.

Ich wünsche Dir alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo,

ich habe ebenso eine Stelle am Fuß, weiß aber woher sie stammt. Mich hatte vor Jahren mal im Auto etwas an der Stelle gestochen und als der Stich abgeheilt war, blieb dieser Fleck zurück.

Wenn Du nicht weißt woher dieser Fleck stammt, solltest Du mal einen Arzt draufschauen lassen. Er wird Dir sagen, was zu tun ist oder ob überhaupt was zu tun ist.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Veganqueen,

ich kann Dir nur raten, so schnell wie möglich einen Hautarzt aufzusuchen.

Googeln ist ein schlechter Ratgeber, ist Dir ja selbst schon aufgefallen - es könnte dies oder jenes sein und zu guter Letzt erreichte man nichts außer dass man sich Ängste eingehandelt hat.

Ich wünsche Dir alles Gute und ganz schnell gute Besserung.

Sallychris

...zur Antwort

Ich trage in diesem Fall Tyrosur-Gel mit einem Wattestäbchen auf und schon am nächsten Tag ist es besser.

Gute Besserung

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Solvejj,

es könnte auch eine Nahrungsmittelallergie sein.

Eine frühere Mitarbeiterin von mir bekam z.B. immer einen feuerroten Brustkorb und Hals wenn sie Haselnüsse oder ein Produkt mit Haselnüssen aß. Auch wenn sie nur ganz kleine Mengen davon zu sich nahm.

Es könnten auch andere Nahrungsmittel die Ursache sein.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo reyna,

Du solltest Deine Mundpflege sehr ernst nehmen wenn Du nicht eines Tages nur mit falschen Zähne Vorlieb nehmen möchtest.

Von einer Munddusche halte ich überhaupt nichts mehr, nachdem ich sie jahrelang benutzte. Ich habe immer schön meine Fleischtaschen ausgespühlt und meinte, etwas Gutes damit zu tun. Das Gegenteil war der Fall - die Fleischtaschen wurden durch das Ausspühlen mit der Munddusche immer größer. Erst als mich ein Zahnarzt darauf aufmerksam machte, dass die Munddusche nicht das Optimale ist und durch diese sogar erst Fleischtaschen entstehen können, lies ich es bleiben.

Seitdem putze ich meine Zähne wie immer, verwende Zahn-Zwischenraumbürstchen und spühle täglich am Abend vor dem zu Bett gehen und nach dem Zähne putzen mit Salviathymol den Mund aus. Fleischtaschen bildeten sich fast zurück, Zahnfleischentzündungen hatte ich seitdem keine mehr und Mundgeruch gibt es ebenfalls nicht.

Alles Gute

Sallychris

...zur Antwort

Hallo Reigel,

ich esse täglich Chia-Samen und konnte bis jetzt noch nicht feststellen, dass sie wieder unverdaut zum Vorschein kommen.

Seit ich Chia-Samen nehme, ist mein Stuhlgang optimal.

Viele Grüße

Sallychris

...zur Antwort