Analfissur heilt nicht ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo RRRiotgirl,

auch ich hatte eine Analfissur, die nicht heilen wollte, bie der Hämorrhoiden-OP wurde diese dann gleich mit behandelt. Eine ganze Weile war es gut, dann war schon wieder eine Analfissur da, an anderer Stelle. Diesmal bekam ich vom Arzt Panthenol-Salbe von ratiopharm verschrieben, die sollte ich täglich öfter auftragen, was auch sehr schnell half.

Jedoch ist durch die OP wahrscheinlich die Haut so dünn, so dass es immer wieder mal zu kleineren Fissuren kam. So habe ich mir angewöhnt, nach jedem Stuhlgang das Bidet zu benutzen und anschließend Salbe aufzutragen, egal ob eine Fissur vorhanden war oder nicht.

Fazit: Nur noch ganz selten, vielleicht einmal in 1 - 2 Jahren habe ich wieder mal eine leichte Fissur, die dann, so behandelt ganz schnell wieder abheilt.

Vielleicht probierst Du es ebenfalls mal und sollte die Fissur nicht abheilen, dann kommst Du um eine leichte OP nicht herum. Jedoch brauchst Du keine Angst haben, das ist keine große Sache, die Wundränder werden nur gereinigt und behandelt, anschließend hast Du das volle Pflegeprogramm, gut gepflegt heilt es dann auch sehr schnell ab. Mehr Schmerzen als jetzt hast Du durch die OP auch nicht, nur dass Du endlich mal Ruhe bekommst und das ist recht erholsam.

Alles Gute und baldige Besserung

Sallychris

Da ich vor  Monaten auch einen Riss im Enddarm hatte der nicht verheilen wollte, möchte ich Dir gerne sagen wie ich die ganze Sache in den Griff bekam und nun geheilt bin seit ca. 12 Wochen.                                               Als nichts half begann ich jeden Abend Haferflocken und verschiedene andere Körner wie Sonnenblumenkerne,Chiasaat ,Kürbiskerne, Mandelstückchen in eine Schüssel zu tun und sie großzügig mit Milch zu bedecken , dann stellte ich diese Schüssel in den Kühlschrank und aß  alles so weit auf beim Frühstück am nächsten Morgen bis ich satt war, den Rest aß ich über den Tag verteilt.(Du darfst auch etwas Zucker dazutun)                        Bereits nach zwei Tagen hatte ich einen angenehm weichen Stuhl der nicht mehr  weh tat wenn ich aufs WC musste.                                                             Das war die Voraussetzung damit der Riss nicht ständig weiter und immer neu aufriss!                                                                                                                    Den Riss selber behandelte ich mit Hametum Wund und Heilsalbe, wobei ich einen Aufsatz mitkaufte der dazu da ist die Salbe in den Darm vorsichtig einzubringen und beim langsamen herrausziehen die >Salbe weiter zu verteilen damit der ganze Bereich bis zum Ausgang etwas abbekam.               Es wurde endlich alles   besser und bald verschwand alles, es ist alles gut verheilt und ich habe keine Beschwerden mehr- die Monate angedauert hatten und äußerst schmerzhaft waren!!!                                           Vielleicht versuchst Du es mal so ?    Ich wünsche Dir von Herzen GUTE BESSERUNG und es grüßt Dich die Herbstbiene!

Hallo!

Sorge bitte für weichen Stuhlgang, ernähre dich gesund und trinke am besten viel Wasser, Gemüsemost, Sauerkrautsaft(dieser wirkt auch körperreinigend).

Nach dem Stuhlgang und der sanften Reinigung benutze am besten die ganz normale Penatencreme. Diese enthält Zink und sorgt für schonende Heilung.

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?