Abführmittel absetzen Gewichtszunahme?

3 Antworten

Das ist richtig. Bisacodyl hat Wasser in deinen Darm angesammelt, aus deinem Körper. Aber das Ansammeln von Wasser machte er auch immer mehr im Körper, weil er dich nicht verdursten lässt. Mit Bisacodyl förderst du noch eine Herzschwäche, die hoffentlich nur vorübergehend ist, das Herz pumpt das Wasser im Körper ab. Warte noch mal eine Woche, wenn du wieder schwerer geworden bist, gehe zu deinem Hausarzt, der dich ggf. zu einem Facharzt überweist.

Die Verdauung hat sich an das Abführmittel gewöhnt. Jetzt wird der Darm wahrscheinlich ein wenig langsamer arbeiten. Es wird sehr lange dauern bis alles wieder normal funktioniert. Versuche Dich ballaststoffreich zu ernähren und achte auf ausreichende Bewegung. Du wirst wahrscheinlich auch weiterhin an Gewicht zunehmen, da Du ohne Abführmittel weniger ausscheidest. Wegen des verhärteten Bauches solltest Du vielleicht noch einmal mit Deinem Hausarzt sprechen.

Magnesium kann Dir auch helfen. Es führt in Überdosierung ab (das kannst Du also selbst durch eigene Dosierung regeln) und sorgt für über 300 Enzymreaktionen, daß die richtig ablaufen können.

Dieser Rat lag mir auch auf der Zunge. Genauso wie Birkenzucker, auch das wirkt gut abführend, ohne fiese Nebenwirkungen.

3
@Winherby

Stimmt.

Wobei Magnesium zusätzlich noch ein paar Reaktionen anstupsen könnte, die brachliegen - durch Mg-Mangel.

1

Was möchtest Du wissen?