Dein Körper muss sich erst an deiner neuen Belastung gewöhnen. Den vorher hast du den ganzen Tag nur rumgesessen. Das es dann hier und da etwas zwackt ist völlig normal.

Wenn es aber für dich schlimm erscheint, was spricht den dagegen zu deinem Arzt zu gehen und dich von im einmal untersuchen zu lassen?

Du musst dich doch nicht gleich krankschreiben lassen ;-)

Aber unabhängig davon. Mit Rückenschmerzen ist nicht zu spaßen. Wenn du noch lange Freude an der Bewegung haben willst. Dann solltest du jetzt schon anfangen dein Rücken zu stärken.

Unter http://www.lichtdeslebens.de/anwendungsmoeglichkeiten/sport-und-regeneration/rueckenschmerzen/ kannst du mehr über Rückenschmerzen und die Symptome erfahren und was dir ggf. hilft.

...zur Antwort

Sei einmal ehrlich du dir selbst. Grundsätzlich scheint Sport nicht deine Stärke zu sein.

Es ist doch so, wenn ich etwas nicht gerne mache. Fällt mein Kopf/Körper immer etwas ein, warum wir gerade das(in deinen Fall Sport) nicht machen sollten.

Also um sicher zu gehen, das es nicht eine "Kopf" Sache ist. Geh zum Orthopäden und scheck es einfach einmal ab. Mehr als ein wenig Zeit wird es dir nichts kosten.

Wenn dieser etwas findet. Merk dir die tollen Fachbegriffe  (am besten aufschreiben) und erkläre es dein Sportlehrer. Wenn der dann immer noch Meckern sollte, kannst du dir nichts vorwerfen ;-)

...zur Antwort

Bei Blut, ab zum Doc. Das kann noch richtig schmerzhaft werden, wenn du es nicht zeitnahe behandelst!

...zur Antwort

Nein, grundsätzlich nicht. Aber wenn es um eine reine Auskunft geht, ob z.B. jemand gerade bei Ihnen ist, würde ich mich nicht darauf verlassen, das die Sprechstundenhilfe aus Höflichkeit es nicht mitteilt.

Aber wenn es um die Behandlungen und deren Ergebnisse geht, sollte das auf keinen Fall passieren. Ist übrigens Strafbar und könnte unter umständen die Zulassung kosten.

...zur Antwort

Träumen ist doch nichts schlimmes. In den Träumen verarbeiten wir unser Leben. Ich freue mich über jeden Traum, ob gut oder schlecht. Das ist das einzigste wo du später keine konzequenten zu befürchten hast und doch alles machen kannst ;-)

Hast du vor irgendetwas Angst? Wenn ja, dann solltest du dich darum kümmern. Wenn du z.B. Angst hast das dein Verlobter schluss macht, dann solltest du einmal darüber reden.

Was das Thema fremdgehen angeht, hier wirst du dir nur selbst helfen können. Das Thema ist für eine kurze Antwort zu groß. Nur soviel, Fremdgehen hat etwas mit verlustängsten zu tun...

...zur Antwort

Als erstes, wenn es einem nicht gut geht, kann es niemals dumm sein zum Arzt zu gehen. Genau der Gegenteil ist der Fall. Es gehört Mut dazu, sich nicht mit der erst besten Meinung zufrieden zu geben.

Zweitens, auch wenn es nicht so aussieht, Ärzte sind nur Menschen. Es gibt also gute und nicht so gute.

Ich an deiner Stelle würde mir eine zweite oder sogar dritte Meinung einholen. Wenn alles nicht hilft, geh zu einen Naturheilkunden mit der Spezialisierung auf Ernährung. Die führen ähnliche Test aus um einen Mangel festzustellen.

...zur Antwort

So lange es beim laufen nicht weh tut. Du schreibst hier leider nicht, ob du dir den Zeh gestossen hast oder der gleichen. Wenn du in nur geschnitten hast, dann wächst er ganz normal raus. Das es danach einmal ein wenig "weh" tut, kann schon einmal vorkommen. Solange es nicht bund ist, brauchst du dir kein Kopf machen ;-)

...zur Antwort

Wundert mich, das du so lange hausgehalten hast. Das ist
eine Dosis die Sportler nehmen, wenn die Körperliche Belastung am höchsten ist. Diese wird auch nur Maximal ein paar Tage genommen. Die Gründe dafür kennst du ja jetzt ;-)

Tue dir selber ein gefallen. Du bist noch ziemlich jung. Lass die Finger weg von Tabletten oder Ergänzungsmittel. Geh drei bis viermal Joggen in der Woche und lass die Finger von Zuckerhaltiges und frittiertes Essen Weg.

Das soll jetzt nicht heißen das du es garnicht mehr davon essen sollst, sondern nur maximal ein oder zweimal die Woche. Zieh das einen Monat konsequent durch.

Darüber hinaus solltest du deine Nackenmuskelatur stärken und darauf achten das deine Körperhaltung gerade ist und die Schultern nach unten gehen.

Das sollte helfen, das die Symptome deutlich zurück gehen.

...zur Antwort

Dein Körper zeigt dir dass du dich überanstrengst. Daher sind die Symptome im ersten Schritt nicht schlimm. Vielleicht solltest du dich zwischendurch nur ein wenig zurücknehmen. Wobei wenn es ein Probetraining ist, kann man das schlecht. Versuch einfach das Beste raus zu machen.

Um den Muskelkater vorzubeugen gibt es verschiedeneMöglichkeiten. Hier unter http://www.lichtdeslebens.de/anwendungsmoeglichkeiten/sport-und-regeneration/muskelkater-vorbeugen/ sind einige aufgelistet. Vielleicht hilft es dir ja.

...zur Antwort

Warum gehst du nicht zum Arzt? Offensichtlich hast du eine Fehlstellung oder hast dich gezerrt.

Wenn es nicht nach ein zwei Wochen weg ist, solltest du wirklich besser zum Arzt gehen.

...zur Antwort

Damit abfinden ist die schlechteste Variante. Da hier einige wichtige Eckdaten fehlen (Alter, Geschlecht, Vorgeschichte etc.) kann dir hier wirklich keiner vernünftig helfen. Selbst aussagen wie, den Rückentrainieren, Ernährung anpassen usw. wären schlechte aussagen...

Aber mit einem Osteopath bist du besser bedient als mit einem Chiropraktiker.

...zur Antwort

Vielleicht liegt es an deiner Ernährung. Schreib doch einfach einmal auf was du ist und beobachte ob dir danach mehr oder weniger übel wird.

Wenn du merkst das es mehr wir, dann mach einen lebensmittel Test. Ich habe schon Menschen kennengelernt, die haben etwas nicht vertragen, woran man überhaupt nicht gedacht hat. Wie z.B. Honig... Das schwierige ist, das wenn es sich erstmal eingespielt hat. Es nicht mehr so leicht festzustellen ist, was ein gut tut und was nicht.

...zur Antwort

Seit ca. 3 Jahren Gelenkschmerzen. Anfangs nur rechtes Knie jetzt fast alle Gelenke. Weiß jemand woher das kommt?

Hallo ihr, ich wollte mal fragrn ob irgendjemand weiß was ich habe könnte. Alles begann vor ca. 3 jahren als ich mit dem Fußball aufhörte. Ich bekamm plötzlich schmerzen im rechten Knie. Sie wurden immer schlimmer. Daher bin ich zu meinem Artz gegangen bin. Dieser nahm etliche male Blut ab, da ich den verdacht auf Borelose hatte ( vor ca. 5 jahren wurde ich von einer zecke gebissen mit allem drum und dran. Wannderrötung, Fieber, 2 wöchiger Krankenhausbesuch, etc. ). Dabei kam nichts raus und er schickte mich zum Orthopäden. Der Orthopäde hat mehrere untersuchungen duchgegührt und meine das die schmerzen vom Wachstum kommen würden. Er verschrieb mir eine Bandage und Physiotherapie. Die half für 1-2 Monate. Ca. 1 Jahr später ging ich wieder zum Arzt da mir nun so gut wie alle Gelenke weh taten. Es folgten wieder Blutabnahme und Untersuchungen beim Orthopäden. Da mir immer noch keiner helfen konnte gjng ich zum Reumatologen. Dieser schloss Reuma aus und stellte eine Zyste in meinem rechten knie fest. Auf dem MRT erkannte er das diese hamlos sei und nicht für die schmerzen verantwortlich sei. Dannn bemerkte er, dass meine Beine unterschiedlich lang sind. Jedoch weiß er nicht welches länger ist. Wenn ich liege ist mein linkes Bein länger und wenn ich stehe das rechte Bein. Da er mir nicht weiter helfen konnte muss ich jetzt wieder zum Orthopäden.

Achso...die schmerzen sind nur ab und zu. Als mal 2 Tage am stück und dann eine woche pause. Mal sind sie intensiver mal nicht. Mal kommen sie wenn ich lauf und mal wenn ich im bett liege.

Erstmal bin ich froh das ich nach ca. 3 Jahren eine Erklärung habe woher die schmerzen kommen könnten. Aber selbst wenn meine Beine unterschiedlich lang sind, erklärt das nicht warum mir zum Beispiel die handgelenke weh tun. Hat jemand eine Idee was ich haben könnte ?

...zur Frage

Was ist den das für ein Arzt der dir nicht sagen kann, welches deiner Beine länger ist... Das ist schon ein entscheidender Faktor.

Das du nach dem Sport mit Schmerzen zu kämpfen hast, ist jetzt nicht so ungewöhnlich. Solange der Körper im Training ist, werden oft kleine Haltungsschäden oder kleine Beschwerden vom Körper abgefangen. Sobald du nicht mehr im regelmäßigen Training bist, fällt sowas nach einer gewissen Zeit auf.

Bei mir macht sich das mit dem Rücken bemerkbar. Wenn ich zwei drei Wochen nicht trainiere, Fängen die Schultern und der untere Rücken zu schmerzen... Daher bin ich verpflichtet zwei bis dreimal zu trainieren.

...zur Antwort

Geh zur Apoteke und hol dir Creme mit Cortison. Das ist das einzigste was bei mir gegen agressive Stiche hilft.

...zur Antwort

So wie sich das anhört, ist das eine Prellung. Das kann ein bis drei Wochen dauern.

Dr. Müller Wohlfahrt hat einmal in einen Interview erzählt. Jede Minute wo eine Prellung nicht gekühlt wird, dauert die Heilung einen Tag länger.

Prellung sind schmerzhaft und gehen leider nicht so schnell weg. Das gilt aber nur, so lange du dein Zeh bewegen kannst. Ansonsten schnell zum Arzt.

...zur Antwort