Schmerz wie Muskelkrampf nach Quetschung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun ja, Arzt kann nichts schaden. Er kann zumindest feststellen, ob was gebrochen ist.

Du kannst ja auch noch 1 - 2 Tage warten und versuchen mit leichten Bewegungen den "Krampf" zu lösen.

Hilft massieren, kühlen, hochlegen oder ist der Schmerz immer da ?

So wie sich das anhört, ist das eine Prellung. Das kann ein bis drei Wochen dauern.

Dr. Müller Wohlfahrt hat einmal in einen Interview erzählt. Jede Minute wo eine Prellung nicht gekühlt wird, dauert die Heilung einen Tag länger.

Prellung sind schmerzhaft und gehen leider nicht so schnell weg. Das gilt aber nur, so lange du dein Zeh bewegen kannst. Ansonsten schnell zum Arzt.

Ich habe einmal den kleinen Zeh so eingefädelt, verstehst du,mit einem Bettpfosten. Der kleine Zeh war rechts der daneben, links vom Bettpfosten. Nach einem halben Jahr hatte ich unverschämte Schmerzen und bin zum Arzt gegangen. Der Zeh war gebrochen und man konnte jetzt natürlich nichts mehr machen, ausser die beider Zehen zu tapen, damit der kleine wenigstens einigermassen wieder in der Spur war. Deshalb rate ich dir, geh zum Arzt und lass ihn kucken. Mein Kleiner macht immernoch was er will. Manchmal kann ich keine Sandalen anziehen weil er rumzickt. Viel Erfolg beim Doc.

Was möchtest Du wissen?