Kein Sport und dannach direkt stark beansprucht?

5 Antworten

Dein Körper zeigt dir dass du dich überanstrengst. Daher sind die Symptome im ersten Schritt nicht schlimm. Vielleicht solltest du dich zwischendurch nur ein wenig zurücknehmen. Wobei wenn es ein Probetraining ist, kann man das schlecht. Versuch einfach das Beste raus zu machen.

Um den Muskelkater vorzubeugen gibt es verschiedeneMöglichkeiten. Hier unter http://www.lichtdeslebens.de/anwendungsmoeglichkeiten/sport-und-regeneration/muskelkater-vorbeugen/ sind einige aufgelistet. Vielleicht hilft es dir ja.

Man sollte nie von 0 auf 100 gehen. Das ist sehr schlecht für deinen Körper, denn er wird stark überfordert und die Folgen hast du ja zu spüren bekommen.

Vielleicht ist auch deine Atmung und Körperhaltung beim Training nicht optimal. Versuche nicht krampfhaft die Ziele zu erreichen, atme immer gleichmäßig, am besten Bauchatmung und halte deinen Bauch immer etwas in Spannung.

Beweise nicht deine nichtvorhandene Stärke, sondern sprich mit dem Trainer. Wenn es ein guter Trainer ist und an dir interessiert, wird er ein entsprechendes Programm für dich entwickeln. Wenn nicht, dann lass es lieber bleiben.

Du kannst sonst langwierige Beschwerden bekommen. Das nützt weder dir noch dem Training.

Vielleicht ist auch deine Atmung und Körperhaltung beim Training nicht optimal. Versuche nicht krampfhaft die Ziele zu erreichen, atme immer gleichmäßig, am besten Bauchatmung und halte deinen Bauch immer etwas in Spannung.

hey,

es ist ganz normal, dass dein Körper nicht an die Anstrengung gewöhnt ist, wenn du bis dahin sehr lange keinen regelmäßigen Sport gemacht hast, und er so reagiert. Ich würde schon auf die Signale hören und einen Gang runterschalten, also nicht alles geben. Du solltest auch eine Pause einlegen können, was für den Trainer kein Problem sein sollte. Schließlich will er ja einen gesunden Spieler

Was möchtest Du wissen?