Zu viel Rauch durch angebranntes Olivenöl eingeatmet

2 Antworten

Hallo, das ich jetzt schwer zu entscheiden. Die Halsschmerzen kommen ganz bestimmt von der starken Rauchentwicklung. Du kannst ja mal sicherheitshalber zum Arzt gehen, falls es nicht von selbst besser wird. Du kannst allerdings froh sein, dass das Öl nicht angefangen hat zu brennen. Nur so nebenbei: Olivenöl eignet sich nicht zum Erhitzen in der Pfanne. Gute Besserung Gerda

Am Besten gehst du zum Arzt und lässt deinen Lunge abhorchen. Auf dem Weg dorthin kannst du ja in der frischen Luft ordentlich ein und aus Atmen.

Du hast da noch Glück gehabt, das sich das öl nicht entzündet hat.

Gute Besserung

So, ich war am Montag beim Arzt.

Das ganze ist jetzt zwei Wochen her und ich habe immer noch Atemschwierigkeiten, muss nachts manchmal ein wenig hyperventilieren oder auch tagsüber ab und zu mal tiefer einatmen.

Es fühlt sich irgendwie so an wäre mein Rachen jetzt immer rau und abends sind die Halswände irgendwie enger aneinander so das ich wenn ich es nicht bewusst verhinder schnarchen müsste.

Was für krasse Auswirkungen. Ich hätte niemals gedacht das nur weil einem 10 Minuten Olivenöl in der Pfanne anbrennt und man ein bisschen davon einatmet gleich krasse Vergasungen erlebt.

Ich weiß nicht wie weit mich das noch in der Zukunft beeinträchtigen wird aber ich rate jedem hier GERADE Olivenöl NIEMALS anbrennen zu lassen, irgendwie scheint es von der Konsistens beim einatmen anders zu sein als normales Sonnenblumen oder Rapsöl. Ich habe richtig das Gefühl es hat sich in jeden kleinen Milimeter der Haut meines Rachens fest gebracht und die kleinen Flimmerhärchen der Lunge und alles was da so ist verklebt.

Der Arzt konnte nichts machen, was will man auch machen, schließlich kann man nicht einfach nen Tuch nehmen und über die Linge putzen. Bin die erste Woche nicht zum Arzt weil ich mir auch schon denken konnte das der nichts machen kann. Wie es scheint bin ich halt einfach gears**t.

Er hat nur mein Lungenvolumen gemessen aber das ist völlig unsinnig da es relativ wenig mit den Beschwerden zu tun hat die ich habe, lediglich ein wenig Pfefferminz hat er mich an einer Maschine einatmen lassen die schon von zig Patienten völlig abgenutzt war (ekelhaft). Der Boden von dem Laden war auch total dreckig.

Naja, nochmal nicht. Nach dem Arzt Besuch ist jedenfalls kein Unterschied zu vorher. ABER eine Spritze wollte er mir geben, hat so völlig als wäre es selbstverständlich gesagt das ich jetzt eine Grippespritze für den Winter kriege. Nicht gefragt, einfach als selbstverständlich angesehen. Warum? Weils für jedes Spritzchen Kohle gibt, geldgeiles Schwein, habe natürlich sofort abgelehnt und er war beleidigt. Wenn die Industrie die Menschen mit so viel zeugs zu pumt ist klar das sie immer mehr brauchen weil der Körper sich nach einer Zeit anfängt zu denken '' ja wenn ich jetzt immer schön Spritzchen kriege brauch ich ja selbst keine Abwehrkräfte mehr ''. Deshalb habe ich abgelehnt, lieber habe ich einmal eine schöne grippe und entgifte den Körper damit, aber dafür geht es dann meinen Kindern besser die ich mal haben möchte. Die sollen schließlich von einem schönen gesunden Papa abstammen. ^^

Ich hoffe einfach mal das es in den nächsten Wochen besser wird, will mal ordentlich mehrmals in der Woche laufen gehen, vielleicht hilft das.

Melde mich wieder wenns Neuigkeiten gibt, bis dahin.

Euer Pierre.

0
@Piranton

So, jetzt haben wir schon einige Zeit später, aber mir fahl mein alter Post hier auf, ganz abgesehen davon das ich ganz schön ärgerlich über die Situation war wie mir an meinem alten Post an zu sehen :D, ist das Problem einen Monat nach meinem Post ungefähr langsam verschwunden, es war tatsächlich ziemlich heftig, aber meine Lunge ist wieder KOMPLETT in Ordnung, die Lungenzellen scheinen sich nach einer Zeit also auch langsam zu regenerieren bzw. zu säubern. Rauchen tue ich so zum Glück sowieso nicht. Ich bin ein sehr Gesundheitsbewusster Mensch. Inzwischen habe ich folgende Maßnahmen beim Kochen getroffen damit solche Dinge nicht mehr passieren.

Ich benutze kein Olivenöl mehr, ich benutze ganz normale Butter (eine kleine Ecke von der Butter) und tue noch ein bisschen Wasser mit ihn die Pfanne (2 bis 2 ein halb Esslöffel ungefähr). Dann stelle ich die Herd-stufe auch immer nur auf Stufe 3, bis es fertig wird dauert es dann eventuell etwas länger aber das Essen wird durch, und das sogar schonender, sprich, es bleiben mehr Vitamine erhalten durch die Mischung von Dampfgaren und leichtem braten. Dabei lasse ich den Deckel oben drauf. Gemüse usw. packt man natürlich gar nicht in die Pfanne, sonst gehen die Vitamine flöten, die schneide ich immer hinterher mit ins Essen rein, also ich packe nur das in die Pfanne was auch wirklich gebraten werden muss, wie Fisch usw.

Also für jeden der das gleiche Problem hat und das hier über Google wahrscheinlich gefunden hat, keine Sorge, so schlimm auch die Probleme sein mögen, die gehen wieder weg! :) Aber unbedingt auch Sport treiben und sonst auf eine gute Ernährung achten sind wichtig, ein bisschen joggen, zweimal die Woche für eine halbe Stunde können das ganze sicher unterstützen, und eine gute Ernährungsweise wie gesagt auch. Ich denke eine gute Durchblutung hilft da sehr gut, dabei helfen rote Beete und L-Arginin besonders in Kombination von L-Citrullin, jeden Tag 250 Milliliter rote Beete Saft und 2,8 Gramm L-Arginin mit 2,8 Gramm L-Citrullin, sodass es also ungefähr 6 Gramm pro Tag insgesamt sind die mit in die 250 Milliliter rote Beete rein kommen, am besten morgens direkt nach dem Aufstehen. Wer rote Beete so nicht mag der kann Karottensaft mit rein mischen, das schmeckt dann gut. Das ganze ist kein muss, die Lunge heilt auch so wieder, aber für jemanden der die Probleme etwas schneller beheben will wird dies mit einer verbesserten Durchblutung hin bekommen, denn L-Arginin in Essens befreit solche Ablagerungen die durch eingeatmetes Olivenöl zum Beispiel entstanden sind und sich dann in Gegenden von Blutgefäßen, auch denen der Lunge ablagern. L-Arginin und L-Citrullin kann man auch als Komplex kaufen, beides in einer Packung, einfach mal ''L-Arginin, L-Citrullin Komplex'' in Amazon oder Google eingeben, dann wird man schon fündig (20 - 30€ kostet das ungefähr. Und für Männer hat es noch den positiven Beigeschmack das es die Libido anregt, und mit mehr Sexualenergie ist man auch wesentlich motivierter, energisierter und vitalreicher im Leben unterwegs (Ziele setzen nicht vergessen :D). Das gibt es jedenfalls in Kapsel oder Pulverform. Das kann man auch dauerhaft ein nehmen, eine Überdosierung ist ausgeschlossen weil es ganz normale Eiweiße sind die auch in Kürbiskernen oder Erdnüssen vor kommen, von denen müsste man dann aber so viel Essen bis man auf die 6 Gramm kommt das man 2 Packungen Erdnuss essen müsste, womit man zu viel Fett zu sich nehmen würde. Ich tue es wie gesagt immer morgens mit in den Rote Beete, Karottensaft rein.

So, das wars dann. Eine gute Genesung für wen den es auch erwischt hat wie mich damals. Die Zeit und eine gesunde Lebensweise heilen dann alles.

Schüüs. :)

0

Was möchtest Du wissen?