Zahnziehen und Blutverdünner - was muss beachtet werden?

3 Antworten

Soll wohl Aspirin heissen. In unserer Praxis ziehen wir bei Patienten, die ASS 100 nehmen, ohne dass diese das Medikament absetzen müssen. In der Betäubungsspritze ist ein Bestandteil, der die Blutgefässe an dieser Stelle verengt, damit es nicht zu Blutungen kommt. Das genügt bei ASS normalerweise. Du hast das Medikament auf dem Anamnesebogen angegeben? Weise den Zahnarzt nochmal darauf hin. Eigenmächtig solltest du keine blutverdünnenden Mittel absetzen, da du mehrere Tage pausieren müsstest. Wenn du unsicher bist, frage deinen Arzt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Natürlich Aspirin...... Danke für die Antwort.

0

Spreche mit deinem Zahnarzt darüber. Es geben Mittel, die die Artherien veröden oder die Wunde kann zugenäht werden. Aber der Arzt sollte es wissen.

Da fragst du am besten deinen Zahnarzt bzw. frage ihn unbedingt.

Was möchtest Du wissen?